Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender




Die nächsten Veranstaltungen:

 

19.11.2019 von 18:00 bis 20:30 Landeszentrale für Politische Bildung, Bertoldstraße 55 1.OG

Colloquium politicum-Reihe: DDR um 6 - Zeitreise in ein untergegangenes Land | 30 Jahre Mauersturz. Ein Rücklblick auf das "Jahr der Deutschen" (Dr. Michael Walter)

Die Auseinandersetzung mit der Geschichte der DDR bleibt auch 30 Jahre nach der friedlichen Revolution notwendig. Die tatsächlichen Vorgänge in der SED-Diktatur oder der Alltag der Menschen in der DDR sind vielen Menschen heute nicht mehr vertraut. Die Zeitreise in die deutsche Vergangenheit möchte daher Ereignisse und Menschen aus 40 Jahren DDR in Erinnerung rufen und differenzierte Antworten auf die Fragen geben: Wie wurde regiert und wie haben die Menschen in der DDR mit Spreewaldgurken, Stasi und Stacheldraht gelebt? Was haben die Menschen geleistet und wie haben sie ihren Alltag organisiert, der ja auch durchaus glücklich sein konnte? Was haben die Menschen mit dem Ende des sozialistischen Experiments verloren oder gewonnen, was hat das mit „dem Osten" gemacht und welche Auswir-kungen von Pegida bis zum Wahlverhalten im wiedervereinigten Deutschland lassen sich darauf zurückführen?

19.11.2019 von 19:30 bis 21:00 Hörsaal 2, Albertstr. 23b, 79104 Freiburg

Didaktisches Seminar | Apps for understanding - Digitale Verstehensunterstützung im Mathematikunterricht (Prof. Dr. Timo Leuders, PH Freiburg)

Apps – also thematisch fokussierte und flexibel nutzbare Programme – versprechen eine Verbesserung des Mathematikunterrichts durch Digitalisierung. Leider sind zurzeit viele solcher Digitalisierungsangebote immer noch zu wenig lerntheoretisch und fachdidaktisch fundiert. Ihr didaktisches Potential können sie erst entfalten, wenn sie nicht nur additives Drill & Practice anbieten, sondern in den Lernprozess eingebunden sind. Anhand von Beispielen und Kriteriensystemen werden Apps in Form interaktiver Simulationen vorgestellt und aufgezeigt, wie sie Verstehensorientierung und kognitive Aktivierung beim Entdecken und Problemlösen im Fach Mathematik unterstützen können – vom Zahlverständnis in Klasse 1 über das funktionale Denken oder Wahrscheinlichkeiten in der Mittel- und Oberstufe, bis hin zur Algebra im Mathematikstudium.

20.11.2019 von 16:00 bis 18:00 Hörsaal Fahnenbergplatz, Friedrichstr. 39, 79098 Freiburg

Kolloquium Boden, Wasser, Luft im Wintersemester 2019/20 | Computer simulations at the interface between Physics, Chemistry and Soil Science (Dr. Ashour Ahmed, Rostock University, Institute of Physics, Rostock)

Kolloquium Boden, Wasser, Luft im Wintersemester 2019/20

20.11.2019 von 18:00 bis 20:00 HS 1199, KG I

Interdisziplinäre Ringvorlesung des Mittelalterzentrums der Universität Freiburg | Überlegungen zum semantischen Potenzial der saisonalen Naturtopik im Minnesang (Dr. Daniel Eder, Göttingen)

Der Vortrag findet im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung des Mittelalterzentrums "Die Welt der Natur im Mittelalter" statt.

20.11.2019 von 18:00 bis 20:00 KG I, HS 1009

Russische Kulturtage 2019 "Kultur-Transfer-Dialog" | Kafka und Gorbachev (Prof. Dr. Alexej Zherebin, Russische Staatliche Pädagogische Herzen-Universität St. Petersburg)

Prof. Zherebin erläutert die Rolle der russischen Kafka-Rezeption im soziokulturellen Diskursfeld der Wende-Zeit am Beispiel des Dramenfragments „Der Gruftwächter“ (1916). In diesem hatte Kafka die letzten Tage der Habsburger Monarchie in einer verfremdeten phantasmagorischen Form dargestellt.

20.11.2019 von 19:30 bis 21:30 Kommunales Kino Freiburg, Urachstr. 40

Filmabend mit Podiumsdiskussion | La Petite Étincelle (Daniel Coche & Simone Fluhr, Kerstin Andreae, Strasbourg, Freiburg)

Der 2014 von Daniel Coche und Simone Fluhr gedrehte Dokumentarfilm über die elsässische Umweltaktivistin Solange Fernex wird in der französischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln gezeigt. Im Anschluss ist eine Podiumsdiskussion zu Umweltthemen geplant. Eintritt: 7 € / 5 € erm.

20.11.2019 von 20:00 bis 22:00 Universität, Gebäude KG 1, HS 1199

Nietzsches Philosophien | Nietzsches Naturalismus (Markus Wild , Basel)

In der 1886 verfassten Vorrede zur Neuausgabe der Fröhlichen Wissenschaft schreibt Nietzsche über sich selbst: „Ein Philosoph, der den Gang durch viele Gesundheiten gemacht hat und immer wieder macht, ist auch durch ebensoviele Philosophien hindurchgegangen". Die in Kooperation zwischen der Forschungsstelle „Nietzsche-Kommentar" der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und dem Philosophischen Seminar der Universität Freiburg organisierte Ringvorlesung „Nietzsches Philosophien" möchte dieses ‚Hindurchgegangensein' durch verschiedene Philosophien in einem bewusst weitgefassten Sinn erschließen: Die Vorträge von Freiburger und internationalen ExpertInnen widmen sich aus wechselnden Perspektiven dem vielschichtigen Philosophieren Nietzsches selbst, seiner Auseinandersetzung mit anderen – älteren und zeitgenössischen – Philosophen und nicht zuletzt seiner Nachwirkung in der Philosophie der Moderne.

21.11.2019 von 16:00 bis 18:00 FRIAS (Albertstraße 19), Raum 02 005

Mittelalterliche Schriftlichkeit an der Peripherie des lateinischen Kulturbereichs. Theologische Fachtexte und geistliche Literatur in Bücherlisten, Katalogen und Bibliotheken Siebenbürgens, ca. 1350 – 1550 (Dr. Adinel C. Dinca, Cluj/Rumänien)

Vortrag im Rahmen des Kolloquiums des DFG-Projektes "Making Mysticism. Mystische Bücher in der Bibliothek der Kartause Erfurt"

21.11.2019 von 16:00 bis 18:00 FRIAS, Albertstr. 19, kleiner Seminarraum

Colloquium des DFG-Projektes „Making Mysticism“: | Mittelalterliche Schriftlichkeit an der Peripherie des lateinischen Kulturbereichs. Theologische Fachtexte und geistliche Literatur in Bücherlisten, Katalogen und Bibliotheken Siebenbürgens, ca. 1350 – 1550 (Dr. Adinel C. Dincă, Institut für Mittelalterliche Geschichte, Vormoderne Geschichte und Kunstgeschichte Babeş-Bolyai Universität)

Mittelalterliche Schriftlichkeit an der Peripherie des lateinischen Kulturbereichs. Theologische Fachtexte und geistliche Literatur in Bücherlisten, Katalogen und Bibliotheken Siebenbürgens, ca. 1350 – 1550 Vortrag im Rahmen des Colloquium des DFG-Projektes „Making Mysticism“: