Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Verwaltung Stellenbörse Leiter*in des Reinraum Service …

Leiter*in des Reinraum Service Centers (Akademische*r Rätin*Rat auf Probe/Lebenszeit; m/w/d)

Das Reinraum Service Center RSC ist eine gemeinsame Institution der 21 Professuren des Institutes für Mikrosystemtechnik IMTEK an der Technischen Fakultät der Universität Freiburg und sucht eine*n Leiter*in des Reinraum Service Centers (Akademische*r Rätin*Rat auf Probe/Lebenszeit; m/w/d) | Bewerbungsfrist: 31.08.2020
Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Das Reinraum Service Center RSC ist eine gemeinsame Institution der 21 Professuren des Institutes für Mikrosystemtechnik IMTEK an der Technischen Fakultät der Universität Freiburg und sucht eine*n

Leiter*in des Reinraum Service Centers (Akademische*r Rätin*Rat auf Probe/Lebenszeit; m/w/d)
Vollzeitstelle, Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Als zentrale Serviceeinheit mit eigenem Personal bietet es Dienstleistungen im Bereich der Mikrosystemtechnik an. In Verbindung mit den Ressourcen des IMTEK ist das RSC in der einmaligen Lage, seine internen und externen Kunden effizient und zielgerichtet auf breiter Basis zu unterstützen.


Ihre Aufgabe 

  • Sie leiten das RSC und führen ein Team von fünf technischen Angestellten. Dabei sind Sie dem Institutsleiter des IMTEK unterstellt und berichten an einen Vertreter der Professorenschaft.
  • Sie sorgen für die Aufrechterhaltung des Betriebs des Reinraums.
  • Beteiligung an der Lehre 
  • Sie weisen Studenten*innen und Wissenschaftler*Innen in die sichere Nutzung des RSC ein. Damit koordinieren Sie den Zugriff von etwa 240 registrierten Wissenschaftler*innen am IMTEK
  • Sie analysieren technologische Trends und planen die langfristige Weiterentwicklung der gemeinsamen Infrastruktur.
  • Sie vernetzen sich aktiv mit Forschungsinstituten und Unternehmen der Region und repräsentieren das RSC nach außen.
  • Sie leiten einen Betrieb gewerblicher Art zur Abrechnung von Dienstleistungen für externe Kunden.

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Sie haben ein naturwissenschaftliches oder technisches Studium idealerweise mit einer Promotion abgeschlossen.
  • Sie bringen Erfahrung in Mikrosystemtechnik und/oder dem Betrieb eines Mikrotechnik-Reinraums mit.
  • Sie sind kommunikationsfreudig und führungserfahren.
  • Sie streben zwar keine eigenständische Forschung an, aber Sie initiieren, beraten und koordinieren engagiert die Weiterentwicklungen der internen Prozesse und Technologien.
  • Die beamtenrechtlichen Voraussetzungen müssen erfüllt sein.
Die Stelle ist unbefristet. Die Vergütung erfolgt nach A13..
Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00001145 bis spätestens 31.08.2020. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:
Institut für Mikrosystemtechnik – IMTEK
Georges-Köhler-Allee 103
79110 Freiburg
oder
alfons.dehe@hahn-schickard.de
Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr.-Ing. Alfons Dehe unter Tel. +49 761 * oder E-Mail alfons.dehe@hahn-schickard.de zur Verfügung.
Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Zurück zur Übersicht
abgelegt unter: