Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Verwaltung Stellenbörse Technische*n Mitarbeiter*in IT …

Technische*n Mitarbeiter*in IT (w/m/d)

Das Zentrum BrainLinks-BrainTools und die neue Forschungseinrichtung Intelligent Machine-Brain Interfacing Technology (IMBIT) sucht eine*n Technische*n Mitarbeiter*in IT (w/m/d) | Bewerbungsfrist: 31.03.2020
Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Das Zentrum BrainLinks-BrainTools und die neue Forschungseinrichtung Intelligent Machine-Brain Interfacing Technology (IMBIT) sucht eine*n

Technische*n Mitarbeiter*in IT (w/m/d)
Vollzeitstelle, Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Ihre Aufgaben:

  • Detailplanung und Beschaffung der IT für den Forschungsneubau
  • Betreuung und Wartung der Server und Workstations (vornehmlich Linux) sowie der Computercluster (CPU und GPU).
  • Aufsetzen und Benchmarken von Experimenten auf Computerclustern
  • Allgemeine administrative Tätigkeiten, u.a. Verwaltung von Benutzerkonten, Einholen von Angeboten, Bestellung von Material, etc.
  • Mitarbeit bei der Planung und Installation von neuer Hardware in Kooperation mit den Technikern der Fakultät und dem Rechenzentrum der Universität.
  • Monitoring des laufenden Betriebs sowie Updates und Backup der Hard- und Software

Sie arbeiten in der zentralen Managementabteilung von BrainLinks-BrainTools und dem IMBIT in einem kleinen Team. Sie werden daher auch Gelegenheit haben sich in anderen Bereichen des Managements einzubringen.


Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Informatik oder vergleichbare Qualifikation
  • Eingehende Kenntnisse und Erfahrung in der Installation, Konfiguration und Wartung von Client und Server-Systemen
  • Flexibles, lösungsorientiertes Denken und selbstständiges, verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Kenntnisse in den Bereichen Clustersoftware, Storagesysteme, Storageanbindung (NFS), Bash / Scripting
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Fließende Deutschkenntnisse, sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Bei Vorliegen der tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach TV-L bis E11.

Die Stelle ist zunächst auf vier Jahre befristet.
Für die hier ausgeschriebene Position freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00000938 bis spätestens 31.03.2020. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
IMBIT//BrainLinks-BrainTools
Georges-Köhler-Allee 080
79110 Freiburg
E-Mail (bitte nur ein PDF mit max. 5 MB):
positions@brainlinks-braintools.uni-freiburg.de
Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Dr. Bettina Schug unter Tel. +49 761 203-97764 oder E-Mail bettina.schug@brainlinks-braintools.uni-freiburg.de zur Verfügung.
Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Zurück zur Übersicht
abgelegt unter: