Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Hinweise zum Coronavirus Bibliotheken

Bibliotheken

UB-Sandra-Meyndt-3-540x155.jpg

 

Die Universitätsbibliothek Freiburg und die Campusbibliotheken mussten, wie fast alle wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland, wegen der Corona-Pandemie auf der Basis einer Entscheidung der Universitätsleitung und der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg am 13.03.2020 für den Publikumsverkehr geschlossen werden.

Um diese massive Einschränkung für Studium, Lehre und Forschung zumindest teilweise zu kompensieren, baut das UB-Team für die Angehörigen der Universität sein umfassendes Angebot an digitalen Medien weiter aus und informiert darüber tagesaktuell auf der Webseite.

Darüber hinaus bietet die UB einen digitalen Aufsatzlieferdienst (Scans aus Zeitschriften und Sammelwerken, kostenfrei) und einen Buchversand per Paketpost (kostenpflichtig) für die Universitätsangehörigen an.

Alle sonstigen digitalen Services der Universitätsbibliothek laufen störungsfrei weiter.

Am 17.04.2020 hat das Land Baden-Württemberg eine neue Fassung der Corona-Verordnung veröffentlicht, die eine Öffnung von Bibliotheken an Hochschulen „unter Auflagen“ und „bei Einhaltung der Hygienevorgaben und Abstandsregelungen“ ab dem 20.04.2020 grundsätzlich erlaubt.

Studierende und Bedienstete der Universität Freiburg haben von Montag bis Freitag zwischen 9 und 17 Uhr wieder die Möglichkeit, Bücher in der UB auszuleihen und zurückzugeben.

Das ermöglicht im Einzelnen:

  • Selbstausleihe im 1. UG
  • Abholung von Bestellungen im 1. UG
  • Abholung von Fernleihen im EG
  • Rückgabe von Büchern im EG

Eingang: Platz der Universität 2 (Drehtüre Ost), Ausgang: Milchstraße (Drehtüre West)

Bestellungen und Vormerkungen im Katalog plus der UB sind für Studierende und Bedienstete der Universität mit Uni-Account ebenfalls wieder möglich. Die Lehrbuchsammlung II bleibt geschlossen. Die Bände sind in die UB bestellbar. Es fallen weiterhin keine Säumnis- und Überziehungsgebühren an.

Die Zahl der gleichzeitig im Gebäude zugelassenen Personen muss allerdings beschränkt werden. Bitte beschränken Sie Ihren UB-Aufenthalt auf das Notwendige. Der Zugang berechtigt nicht zur Nutzung der Lesesäle! Katalogrecherchen sind nicht möglich, eine Beratung an der Information im Erdgeschoss findet nicht statt. Das Parlatorium, die Cafeteria und die Räumlichkeiten des Medienzentrums müssen bis auf weiteres geschlossen bleiben.

Die Voraussetzungen für einen Zugang sind:

  • Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung
  • Vorzeigen der UniCard
  • Vorab im Katalog recherchierte Standnummer(n)
  • Wahren der Abstandspflicht und der Hygieneregeln

 

Ab 20.05.2020: Zugang zu den Lesesälen für Universitätsangehörige wieder eingeschränkt möglich

Studierende und Mitarbeitende der Universität Freiburg können ab 20.05.2020 nach vorheriger Online-Anmeldung die Lesesäle der UB nutzen.

 
Das ermöglicht im Einzelnen:

  • Aufenthalt zu Lernzwecken in den Lesesälen 1–4
  • Nutzung der Lesesaal-Bestände
  • Bestellung und Nutzung der nur in den Lesesaal entleihbaren Literatur
  • Nutzung der Scan- und Kopiergeräte in den Lesesälen

 
Die Voraussetzungen für einen Zugang sind:

  • Obligatorische Anmeldung über HISinOne (Veranstaltung "Zutritt Lesesaal") für maximal ein Zeitfenster pro Tag. Uni-Account erforderlich.
  • Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung innerhalb des Gebäudes (Ausnahme: am Arbeitsplatz)
  • Vorzeigen der UniCard (oder einer gleichwertigen Berechtigung) beim Einlass
  • Mitnahme einer Platzkarte
  • Einhalten der Abstandspflicht und der Hygieneregeln


Zunächst sind zwei Zeitfenster von 8–12 Uhr und 13–17 Uhr vorgesehen. Die Anmeldung kann jeweils ab ca. 13 Uhr für den folgenden Öffnungstag erfolgen. Die Zahl der gleichzeitig im Lesesaal zugelassenen Personen muss bis auf weiteres beschränkt bleiben.

Eingang: Platz der Universität 2 (Drehtüre Ost)
Ausgang: Milchstraße (Drehtüre West)

Nähere Informationen der Universitätsbibliothek