Document Actions

You are here: Home Administration Job Opportunities Technische*n Assistent*in (w/m/d) …

Technische*n Assistent*in (w/m/d)

Der neue Exzellenzcluster Living, Adaptive and Energy-autonomous Materials Systems (livMatS) sucht zur Betreuung der Clusterlabore eine*n Technische*n Assistent*in (w/m/d) | Bewerbungsfrist: 12.07.2020
Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Der neue Exzellenzcluster Living, Adaptive and Energy-autonomous Materials Systems (livMatS) sucht zur Betreuung der Clusterlabore eine*n

Technische*n Assistent*in (w/m/d)
Teilzeitstelle (50 %), Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Der Exzellenzcluster forscht zu bio-inspirierten, adaptiven, energie-autonomen, “quasi-lebendigen” Materialien und hat sich zum Ziel gesetzt, vollintegrierte, hierarchie- und skalenübergreifende Materialsysteme zu entwickeln, die sich an unterschiedlichste Umgebungen anpassen können und ihre Energie aus der Umgebung „ernten“. Die Entwicklung dieser völlig neuartigen Materialsysteme erfolgt in steter Reflexion der gesellschaftlichen Relevanz bio-inspirierter Materialien und ihrer Nachhaltigkeit.

Zu Ihren Aufgaben zählen die Unterstützung bei dem Auf- und Ausbau der Clusterlabore, sowie die Begleitung der wissenschaftlichen Teilprojekte, die in den Laboren durchgeführt werden.

Wir erwarten eine abgeschlossene Berufsausbildung (z.B. BTA, CTA) oder eine vergleichbare Qualifikation sowie Erfahrung in folgenden Bereichen:

  • Mikromechanische Testung biologischer und nicht-biologischer Materialproben und -strukturen, vor allem im Bereich von Pflanzen und Polymeren.
  • Herstellung von (Semi-)dünnschnitten von biologischen und nicht-biologischen Materialien und Gewebeproben
  • Techniken im Bereich der Licht- und Elektronenmikroskopie (LM, SEM)

Erfahrung in folgenden Bereichen ist von Vorteil:

  • Konfokale Lasermikroskopie (CLSM)
  • Aufnahmen mechanischer Tests mit Hochgeschwindigkeit und Zeitverzögerung

Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen Team und einem hochaktuellen, zukunftsträchtigen Umfeld innovativer Forschung im Bereich der Materialwissenschaft.

Bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen ist eine Vergütung nach TV-L bis E9a möglich.

Die Stelle ist als Mutterschutzvertretung vorerst befristet bis 14.10.2020. Eine anschließende Elternzeitvertretung voraussichtlich bis ca. Juli 2021 ist geplant. Eventuell ist eine Weiterbeschäftigung im Anschluss möglich.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00001084 bis spätestens 12.07.2020. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Cluster of Excellence Living, Adaptive and Energy-autonomous Materials Systems (livMatS)
Dr. Monika Schulz
Georges-Köhler-Allee 105
D-79110 Freiburg
Kennwort: livMatS

E-Mail (one single pdf file):
positions@livmats.uni-freiburg.de
Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Thomas Speck unter Tel. +49 761 203-2875 oder E-Mail thomas.speck@biologie.uni-freiburg.de zur Verfügung.
Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Back to overview