Document Actions

You are here: Home Administration Job Opportunities Biologisch- /Chemisch-Technische*n …

Biologisch- /Chemisch-Technische*n Assistenten*in (w/m/d)

Das Institut für Biologie II, Professur Geobotanik, sucht Biologisch- /Chemisch-Technische*n Assistenten*in (w/m/d) | Bewerbungsfrist: 17.04.2020
Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

Das Institut für Biologie II, Professur Geobotanik, sucht

Biologisch- /Chemisch-Technische*n Assistenten*in (w/m/d)
Teilzeitstelle (50 %), Eintrittstermin: 01.06.2020

Zu den Aufgabenbereichen gehören die eigenverantwortliche Vorbereitung und Durchführung der Analyse von Kohlenstoff, Stickstoff, Phosphor und Kationen/Anionen in Pflanzen und Bodenproben. Erfahrungen im Bereich von Extraktions- und Aufschlussverfahren, der Elementaranalyse von C und N, sowie der Stoffanalyse mittels Plasma-Emissionsspektrometrie (ICP-OES) sind daher essentiell. Zusätzliche Aufgaben bestehen in der Probenvorbereitung, der automatisierten/manuellen Nukleinsäure-Aufreinigung und dem Ansatz, der Durchführung sowie Auswertung von PCR-Analysen. Vorerfahrungen in einem molekularbiologischem Diagnostik-Labor sind daher von Vorteil.

Gute EDV-Kenntnisse für die Steuerung analytischer Geräte und die Zusammenstellung von wissenschaftlichen Datensätzen sind ebenfalls unabdingbar. Zu den Aufgaben gehören auch die selbstständige Überwachung der Analysequalität und die Beschaffung von Labormaterialien. Die Tätigkeit dient auch der Unterstützung von laufenden Promotionsvorhaben und studentischen Abschlussarbeiten.

Wir erwarten Laborerfahrung, Leistungsbereitschaft, sowie die Fähigkeit im Team und selbstständig zu arbeiten. Sie sollten die Bereitschaft mitbringen, sich in neue laboranalytische Verfahren einzuarbeiten und diese umzusetzen. Zudem sollten Sie auch bei freilandökologischen Untersuchungskampagnen im Gelände mitwirken können. Ein Führerschein (Klasse B) ist daher von Vorteil.

Wir bieten eine interessante Tätigkeit mit Raum für Eigeninitiative in einem sehr kollegialen Arbeitsumfeld.

Die Stelle ist befristet bis 30.11.2022. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E9a.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00000968 bis spätestens 17.04.2020. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:
Albert-Ludwigs Universität Freiburg
Institut für Biologie II, Geobotanik
Prof. Dr. Michael Scherer-Lorenzen
Schänzlestr. 1
79104 Freiburg
E-Mai (bitte eine pdf-Dateil):
michael.scherer@biologie.uni-freiburg.de
Für nähere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Michael Scherer-Lorenzen unter Tel. +49 761 203-5014 oder E-Mail michael.scherer@biologie.uni-freiburg.de zur Verfügung.
Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Back to overview