Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Verwaltung Stellenbörse

Stellenanzeigen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Folgende Stellen werden in der Kategorie Studentische Hilfskräfte angeboten:
Das International Office/Büro für Internationale Beziehungen sucht in der Abteilung Mobility Services
eine/n studentische/n Mitarbeiter/in
Bewerbungsfrist: 23.10.2017, Kennziffer 10539
 
Das International Office/Büro für Internationale Beziehungen sucht in der Abteilung Mobility Services
eine(n) studentische(n) Mitarbeiter(in)
Bewerbungsfrist: 23.10.2017, Kennziffer 10537
 
Die Stabsstelle Gender and Diversity sucht
eine studentische Aushilfe für das Projekt "Diversity-Sensibilisierung an der Universität Freiburg"
Bewerbungsfrist: 19.09.2017, Kennziffer 10527
 
Die Abteilung Lehrentwicklung sucht ab September 2017 (oder später)
mehrere studentische Aushilfen
Bewerbungsfrist: 31.10.2017, Kennziffer 10518
 
Das Institut für Kriminologie und Wirtschaftsstrafrecht sucht
eine studentische Aushilfe als Webmaster (m/w)
Bewerbungsfrist: 31.10.2017, Kennziffer 10506
 
Die Stabsstelle "Strategie und Hochschulentwicklung" sucht ab sofort
eine studentische Aushilfe (BA/MA un-/geprüft)
Bewerbungsfrist: 22.09.2017, Kennziffer 10503
 
Im Rahmen der neu errichteten Professur Gender Studies in MINT ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer
wissenschaftlichen Hilfskraft zu besetzen.
Bewerbungsfrist: 30.09.2017, Kennziffer 10422
 


Allgemeine und rechtliche Hinweise:

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).

Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.



Zurück zur Übersicht