Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Verwaltung Stellenbörse Stellvertretende Leitung, (w/m/d), …

Stellvertretende Leitung, (w/m/d), Besoldungsgruppe A 10, der Verbundbibliothek im KG IV im Dezernat Fachbibliotheken

In der Universitätsbibliothek Freiburg ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Termin zu besetzen: Stellvertretende Leitung, (w/m/d), Besoldungsgruppe A 10, der Verbundbibliothek im KG IV im Dezernat Fachbibliotheken | Bewerbungsfrist: 22.03.2019
Die Universität Freiburg ist einen Wechsel wert: Mit ihrer über 500-jährigen Geschichte ist sie eine der renommiertesten und forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hier arbeiten Sie in einer einzigartigen Vielfalt von Fächern, Perspektiven und Menschen für Forschung und Lehre auf höchstem Niveau - mitten in einer der beliebtesten Städte Deutschlands.

Die Personalpolitik der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg orientiert sich an den Prinzipien der Gleichstellung und Vielfalt. Die Universität bekennt sich nachdrücklich zu dem Ziel einer familiengerechten Hochschule.

In der Universitätsbibliothek Freiburg ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Termin zu besetzen:

Stellvertretende Leitung, (w/m/d), Besoldungsgruppe A 10, der Verbundbibliothek im KG IV im Dezernat Fachbibliotheken
Vollzeitstelle, Eintrittstermin: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Die Universitätsbibliothek Freiburg ist mit einem Bestand von 5.2 Mio. Bänden, mehr als 50.000 E-Journals, 3.000 gedruckten Zeitschriften sowie einem umfangreichen Servicekonzept eine der größten, traditionsreichsten und gleichzeitig modernsten wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands. Die Universitätsbibliothek Freiburg entwickelt innovative Informationsdienstleistungen im Kontext von Digitaler Lehre und E-Science und betreibt die Geschäftsstelle des Konsortiums Baden-Württemberg.


Ihre Aufgaben:

  • Stellvertretende Leitung der größten Bibliothek im Dezernat Fachbibliotheken mit sämtlichen Verwaltungs- und Organisationsaufgaben

  • Planung und Organisation der Auskunftstheken mehrerer Fachbibliotheken im geisteswissenschaftlichen Bereich und Betreuung der studentischen Hilfskräfte
  • Schulungen und Benutzerberatung
  • Übernahme von Projektarbeiten

Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit:

  • Organisationsfähigkeit, Verantwortungs- und Innovationsbereitschaft
  • Freude am Servicegedanken sowie an kreativer Mitarbeit zur Weiterentwicklung zukunftsfähiger Bibliotheken
  • Motivation zur Weiterbildung
  • Ausgeprägter Kooperations- und Teamfähigkeit

Ihre Voraussetzungen:

  • Sie besitzen die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für den gehobenen Bibliotheksdienst (Abschluss als Bachelor/Diplombibliothekar/in (FH) oder vergleichbare Ausbildung).
  • Sie haben in Ihrer mehrjährigen Tätigkeit möglichst vielfältige bibliothekspraktische Kenntnisse erworben und waren in Ihren bisherigen Aufgabenbereichen nachweislich erfolgreich.
  • Sie haben Erfahrung im Katalogisieren im SWB, in der Erwerbung mit aDIS und mit SAP/SRM
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung, ein hohes Organisationstalent, Eigeninitiative und Kreativität sowie Offenheit gegenüber neuen Anforderungen und Ideen

 Die Beteiligung an Spät- und Samstagsdiensten wird vorausgesetzt.


Soweit die persönlichen und beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, ist eine Verbeamtung bis Besoldungsgruppe A 10 möglich.

Die Stelle ist unbefristet.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen und Belegen unter Angabe der Kennziffer 00000374 bis spätestens 22.03.2019. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:
An die
Direktion der Universitätsbibliothek
Postfach 1629
79106 Freiburg
stellen@ub.uni-freiburg.de
Für nähere Informationen steht Ihnen Susanne Roeckel unter Tel. +49 761 203-3994 oder E-Mail susanne.roeckel@mail.ub.uni-freiburg.de zur Verfügung.
Allgemeine und rechtliche Hinweise:
Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen. Die Auswahl erfolgt nach den Regeln des AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz).
Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.
Für den Inhalt dieser Anzeige ist die jeweils ausschreibende Einrichtung verantwortlich. Etwaige inhaltliche Fehler begründen keine Ansprüche oder Rechte. Die rechtsgeschäftliche Vertretung im Zusammenhang mit dem Besetzungsverfahren und der Einstellung erfolgt ausschließlich durch das zuständige Personaldezernat.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unberechtigte Zugriff Dritter bei der Kommunikation per unverschlüsselter Mail nicht ausgeschlossen werden können.
Zurück zur Übersicht
abgelegt unter: