Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Zentrale universitäre … Universitätsrat

Der Universitätsrat

senat 722x155

Nach dem Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg von 2014 begleitet der Universitätsrat die Hochschule, nimmt Verantwortung in strategischer Hinsicht wahr, entscheidet über die Struktur- und Entwicklungsplanung und schlägt Maßnahmen vor, die der Profilbildung und der Erhöhung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit dienen. Er beaufsichtigt die Geschäftsführung des Rektorats. Der Universitätsrat kann jederzeit zu strategischen Angelegenheiten der Hochschule gegenüber dem Wissenschaftsministerium Stellung nehmen; das Wissenschaftsministerium kann Stellungnahmen des Universitätsrats einholen.
Sechs seiner Mitglieder, darunter der/ die Vorsitzende, sind externe Persönlichkeiten. Fünf Mitglieder, darunter jeweils ein/e Repräsentant/in der Studierenden und der Mitarbeiter/innen, gehören der Universität an. Alle Mitglieder werden von der Wissenschaftsministerin/ dem Wissenschaftsminister bestellt. Die Amtszeit des Universitätsrats dauert jeweils drei Jahre. Er tagt mindestens zweimal pro Semester.

Sitzungstermine im Jahr 2017
Klausursitzung (ganztägig): Donnerstag, 23.02.2017, 9:00 Uhr
1. reguläre Sitzung: Donnerstag, 11.05.2017, 14:15 Uhr
2. reguläre Sitzung: Donnerstag, 20.07.2017, 14:15 Uhr
3. reguläre Sitzung: Dienstag, 17.10.2017, 14:15 Uhr
4. reguläre Sitzung: Montag, 11.12.2017, 10:15 Uhr, (teilweise gemeinsam mit dem Senat)

Sitzungstermine im Jahr 2018
1. reguläre Sitzung: 22.02.2018, 14:15 Uhr
2. reguläre Sitzung: 18.04.2018, (Beginn bereits 10.15 Uhr, anschließend gemeinsame Sitzung mit dem Senat)
3. reguläre Sitzung: 07.06.2018, 14.15 Uhr
4. reguläre Sitzung: 30.10.2018, 14.15 Uhr
5. reguläre Sitzung: 11.12.2018, (Beginn bereits 10.15 Uhr, anschließend gemeinsame Sitzung mit dem Senat, ausnahmsweise Dienstag)

Mitglieder (Amtszeit 01.10.2015 - 30.09.2018)

Vorsitzender
Andreas-Barner.png

Prof. Dr. Dr. Andreas Barner

Mitglied im Gesellschafterausschuss der Boehringer Ingelheim GmbH
C.H. Boehringer Sohn AG & Co. KG

„Als ehemaliger Studierender ist es sehr schön, an die Universität Freiburg ‚zurückzukommen‘ und durch die Mitarbeit im Universitätsrat auch etwas an die Universität zurückgeben zu können.“

Stellvertretender Vorsitzender
Christian Mair

Prof. Dr. Dr. h.c. Christian Mair

Englisches Seminar
Universität Freiburg

„Als Stellvertretender Vorsitzender des Universitätsrats betrachte ich es als meine wichtigste Aufgabe, innerhalb unseres Gremiums zwischen der Innen- und der Außenperspektive auf die Universität zu vermitteln. Als Anglist bin ich Mitglied der Fakultät mit den meisten Studierenden an unserer Universität und daher umfassend mit den Problemen der universitären Lehre vertraut. Auch diese Erfahrung möchte ich einbringen.“

Weitere externe Mitglieder
Beate-Konze-100.gif

Dr. Beate Konze-Thomas

bis Ende 2014 Leiterin der Abt. Programm- und Infrastrukturförderung bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

„Ich bin der Bitte, im Universitätsrat der Universität Freiburg mitzuwirken, gerne nachgekommen. In der nächsten Zeit wird eine politische Entscheidung zur Fortsetzung der Exzellenzinitiative fallen. Durch meine langjährige Tätigkeit bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft habe ich einige Erfahrung auch in der Exzellenzinitiative gesammelt. Diese möchte ich gerne einbringen, wenn sich die Universität Freiburg erneut in den Wettbewerb begibt. Wir kennen die Kriterien des Wettbewerbs noch nicht, ich bin aber zuversichtlich, dass Forschung und Lehre Gegenstand des Wettbewerbs sein werden.“

Dieter Pauschinger

Dr. Dieter Pauschinger

Geschäftsführer Technik der Weil Engineering GmbH

„Ich habe von der Universität Freiburg im Rahmen der Promotion profitiert und möchte insofern gerne ‚etwas zurückgeben‘. Vor allem liegen mir aber der Standort Deutschland im Allgemeinen und natürlich die Region Freiburg im Besonderen am Herzen. Hier möchte ich mithelfen, dass unsere Universität für die Zukunft die richtigen Akzente setzt, um kluge Köpfe zu fördern und Technologien von Morgen zum Wohle unseres Landes und der Region zu entwickeln.“

Alfred-Theodor-Ritter.png

Alfred Theodor Ritter

Vorsitzender der Geschäftsführung der Alfred Ritter GmbH & Co. KG

„Die Gesellschaft und Kultur ändert sich zur Zeit schnell. Dadurch ändern sich auch die Anforderungen an eine Universität in sich beschleunigendem Tempo.
Ich freue mich, als einer, der außerhalb des universitären Betriebs steht und der deshalb auch den Blick von einer anderen Warte hat, den Wandel begleiten zu dürfen.“
Sabine-Rollberg.png Prof. Dr. Sabine Rollberg

Redaktionsleiterin WDR / ARTE
„Die Freiburger Universität liegt mitten im Dreiländereck, zu einer Vertiefung des internationalen Profils möchte ich gerne durch meine langjährigen Auslandserfahrungen einen Beitrag leisten. Internationalisierung steht für alle Universitäten auf der Agenda, Freiburg hat dafür exzellente Ausgangsbedingungen. Unabdingbar ist heute, dass die Menschen ausserhalb der Hochschule mehr darüber erfahren, was für sie alle geforscht und gelehrt wird. Als Journalistin ist es mir ein Anliegen dabei zu helfen, diesen kommunikativen Aspekt einzubringen.
Als Freiburgerin und Alumna habe ich den Anspruch an mich, auf diese Weise ein klein wenig davon zurückzugeben, was ich an dieser Universität bekommen habe: zum Beispiel politisches, ökologisches und feministisches Bewusstsein. Daher freut mich die Ehre, als Universitätsrätin mich meiner Alma Mater nützlich erweisen zu dürfen.“
Dorothea Rüland
© Eric Lichtenscheidt / DAAD

Dr. Dorothea Rüland

Generalsekretärin DAAD

„Als Alumna der Universität Freiburg möchte ich mich gerne stärker an meiner Alma Mater engagieren und insbesondere dazu beitragen, sie noch internationaler zu gestalten.“

Weitere interne Mitglieder
Benedikt Schopen Benedikt Schopen

Studierender
Universität Freiburg

"Der Universitätsrat bietet als planerisches Gremium meines Erachtens nach die beste Möglichkeit, die Interessen der Freiburger Studierenden an einer starken Lehre und einer Förderung des individuellen Studiums vertreten zu können. Trotz der Anwesenheit von wirtschaftlichen, ministeriellen und universitären Vertretern wird auch der Studierendenschaft eine Stimme verliehen.
Ich erhoffe, durch meine Arbeit im Gremium dieser Stimme gerecht zu werden."

Nikolaus Pfanner

Prof. Dr. Dr. h.c. L. Bruckner-Tuderman

Klinik für Dermatologie und Venerologie
Universitätsklinikum Freiburg

„Mit meinem internationalen Hintergrund und langjährigen Erfahrungen in der Wissenschaft und Klinik möchte ich dazu beitragen, den internationalen Ruf unserer Universität in der Forschung und Lehre auszubauen und die inter- und multidisziplinäre Zusammenarbeit innerhalb der Universität zu verstärken.“
Koppenfels_Spies_100x130.gif

Prof. Dr. Katharina von Koppenfels-Spies

Institut für Wirtschaftsrecht, Arbeits-
und Sozialrecht, Abteilung III: Sozialrecht
Universität Freiburg

„Als Mitglied des Universitätsrates habe ich die Chance, die Geschicke unserer Universität mitzugestalten. Indem der Universitätsrat das Rektorat kritisch, aber konstruktiv im Diskurs begleitet und mit den Gremien der Universität, insbesondere dem Senat, im Gedankenaustausch steht, bietet sich mir die Möglichkeit, an der Entwicklung, Stärkung und weiteren Profilierung unserer Universität mitzuwirken und somit Verantwortung für unsere Alma Mater zu übernehmen.“

Helmut Waller

Dr. Helmut Waller

Vorsitzender des Personalrats der Universität Freiburg

„Im Universitätsrat der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg arbeite ich mit, um in diesem Gremium, in dem wichtige Entscheidungen für die Zukunft der Universität getroffen werden, die Interessen der Beschäftigten aus Verwaltung und Technik zu vertreten.“

zum Anfang

Die Mitglieder des Rektorats, eine Vertreterin oder ein Vertreter des Wissenschaftsministeriums und die Gleichstellungsbeauftragte nehmen gemäß § 20 Absatz 6 Landeshochschulgesetz BW an den Sitzungen des Universitätsrats beratend teil.

Teilnehmer/-innen ohne Stimmrecht

Rektor
Hans-Jochen Schiewer

Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Jochen Schiewer

Rektor der Universität Freiburg

Prorektorinnen und Prorektor
Neuhaus_100x130.gif

Prof. Dr. Gunther Neuhaus

Prorektor für Forschung der Universität Freiburg

Juliane Besters-Dilger

Prof. Dr. Juliane Besters-Dilger

Prorektorin für Studium und Lehre der Universität Freiburg

Gisela Riescher

Prof. Dr. Gisela Riescher

Prorektorin für Redlichkeit in der Wissenschaft, Gleichstellung und Vielfalt der Universität Freiburg

Margit Zacharias

Prof. Dr. Margit Zacharias

Prorektorin für Innovation und Technologietransfer der Universität Freiburg

Kanzler
Matthias Schenek

Dr. Matthias Schenek

Kanzler der Universität Freiburg

Vertreterin des Ministeriums
Dr. Schwanitz

Dr. Simone Schwanitz

Leiterin der Forschungsabteilung
Ministerium für Wissenschaft,
Forschung und Kunst Baden-
Württemberg

Gleichstellungsbeauftragte
Sieckmann-Bock_Ina_100x133.gif

Dr. Ina Sieckmann-Bock

Universität Freiburg

„Für mich als Gleichstellungsbeauftragte sind die Informationen, die ich im Universitätsrat erhalte, für meine Arbeit sehr wertvoll. Auch die Kontakte, die ich über dieses Gremium pflege, bilden einen wichtigen Baustein bei der Erfüllung meiner Aufgaben. Chancengleichheit für Frauen und Männer durchzusetzen, bedeutet für mich, den Finger in die Wunde zu legen und gleichzeitig Verbündete zu suchen, die bei der Beseitigung bestehender Nachteile für wissenschaftlich tätige Frauen und Studentinnen mitwirken.“

Vertreterin der Gruppe des wissenschaftlichen Dienstes (gemäß § 3 Ziffer 4. der Geschäftsordnung des Universitätsrats im dreijährigen Wechsel mit dem/der Vertreter/in der Gruppe der Mitarbeitenden aus Administration und Technik)
Marion-Mangelsdorf.png Dr. Marion Mangelsdorf

Gendering MINT
Freiburger Gender Studies
Universität Freiburg

„Als Geschäftsführerin der Freiburger Gender Studies und Kulturwissenschaftlerin mit besonderem Interesse an den Natur- und Medienwissenschaften setze ich mich für anwendungsorientierte Lehre und Forschung in den Gender Studies ein. Als Mitglied des Universitätsrats möchte ich die Chance ergreifen, gestalterisch an der Freiburger Universität mitzuwirken,– im Austausch mit Menschen, die sich von unterschiedlichen Perspektiven aus der Alma Mater zuwenden.“

Geschäftsstelle
Karin Falk

Karin Falk

Rektorat der Universität Freiburg
Friedrichstraße 39
79098 Freiburg

Tel.: +49 761 203-4374
Fax: +49 761 203-8866

zum Anfang