Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Genaue Beschreibung der Veranstaltung:
Referent/in:Gesprächspartner: Rüdiger Bering (Chefdramaturg, Theater Freiburg) Dr. Bodo Blitz (Autor »Theater der Zeit«, Berlin) Peter Carp (Intendant und Regisseur, Theater Freiburg)
Thema:Drei Winter Schauspiel von Tena Stivicic;; (Aufführungen ab 17. Februar)
Beschreibung:Mit dieser neuen Reihe laden wir zum Gespräch über aktuelle Inszenierungen des Sprech- und Musiktheaters am Theater Freiburg ein. Beteiligte Künstlerinnen und Künstler (Regisseure, Dramaturgen, Schauspieler) berichten über ihre Erfahrungen mit dem ausgewählten Werk und tauschen sich mit weiteren Expertinnen und Experten über dessen ästhetische, politische und philosophische Dimensionen sowie über das Konzept der Bühnenrealisierung im Spannungsfeld von Text/Partitur und Inszenierung aus. Auch für Interventionen aus dem Publikum wird an jedem Abend Gelegenheit geboten.

Um von der Diskussion profitieren und an ihr teilhaben zu können, sollte man die besprochenen Inszenierungen gesehen haben. Wir geben daher bei jeder Ankündigung einen Hinweis auf die Spieldaten und lassen zwischen der Premiere eines Stückes und unserer Veranstaltung genügend Zeit, um allen Interessierten den Besuch einer Vorstellung zu ermöglichen.

Studium generale in Zusammenarbeit mit der Katholischen Akademie Freiburg und dem Theater Freiburg
Ausführliche Beschreibung:
Veranstaltende Institution:Studium generale, Katholischen Akademie Freiburg, Theater Freiburg


Anschrift:
Studium Generale

Belfortstraße 20
79085 Freiburg

Telefon: 0761-203-2003
Fax: 0761-203-2040
Email: alice.barbaric@studgen.uni-freiburg.de
http://www.studiumgenerale.uni-freiburg.de
Ansprechpartner/in:Alice Barbaric
Kontakt:
Tel: 0761-203 2003
Email: alice.barbaric@studgen.uni-freiburg.de
Zeit:09.05.2018 19:00
Ort:Katholischen Akademie, Wintererstr. 1
Download:event icon iCalendar Termin in eigenen Kalender übernehmen.

(Diese Funktion geht nicht mit jedem Kalenderprogramm. Das VCS-Format 2.0 muss unterstützt werden. Informationen zu VCS/iCalender finden sie hier.)
Zurück