Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender




Die nächsten Veranstaltungen:

 

25.04.2019 von 12:00 bis 13:00 HS 1009, KG I, Universität Freiburg

FRIAS Lunch Lecture Series | State of the Art of Artifical Intelligence Research (JProf. Dr. Joschka Boedecker, Neurobotics Lab, Institut für Informatik, Universität Freiburg)

Intelligences. A multidisciplinary exploration of human and artificial intelligence.

25.04.2019 von 14:00 bis 16:00 HS 1015 (Kollegiengebäude I)

Zweck - Gesetz - Kategorie. Zur Naturbeobachtung in Hegels "Phänomenologie des Geistes" (Prof. Dr. Violetta L. Waibel, Universität Wien)

Vortrag von Frau Prof. Dr. Violetta L. Waibel (Professorin für Europäische Philosophie und Continental Philosophy, Universität Wien) Der Vortrag von Frau Prof. Waibel wird veranstaltet vom Philosophischen Seminar (Prof. Hühn) in Kooperation mit der EPG-Arbeitsstelle.

25.04.2019 von 16:15 bis 17:45 Anatomie Hörsaal, Albertstr. 17

27th Hermann Staudinger Lecture "The Art of Building Small. From Molecular Switches to Motors" (Prof. Dr. Ben Feringa, University of Groningen)

Am 25. April 2019 um 16:15 Uhr findet die 27. Hermann Staudinger Vorlesung mit Nobelpreisträger Bernard L. Feringa statt. 2016 erhielt Ben Feringa zusammen mit Sir J. Fraser Stoddart und Jean-Pierre Sauvage den Nobelpreis für Chemie für seinen Beitrag zum Design und der Synthese von molekularen Maschinen. Die Preisträger haben mit Ihrer Arbeit gezeigt, dass es möglich ist, Maschinen im Nanometerbereich zu bauen.

27.04.2019 von 11:15 bis 12:45 HS 2004

Samstags-Uni | „Digitalisierung“ – was ist das eigentlich? Annäherungen an ein großes Thema (Prof. Dr. Gerald Urban, Freiburg)

Vortrag der Samstags-Uni: Die digitale Revolution

von 01.05.2019 17:00 bis 04.05.2019 14:00 FRIAS, Albertstr. 19

Urbane Muße. Materialitäten, Praktiken, Repräsentationen

Internationale und interdisziplinäre Tagung des SFB 1015 Muße. Anmeldung erforderlich.

02.05.2019 von 08:00 bis 09:00 Landeszentrale für Politische Bildung, Bertoldstr. 55

Politik für „Early Birds" | 70 Jahre Grundgesetz, 70 Jahre „geglückte Demokratie": Zur Entstehung unserer Verfassung (Prof. Dr. Michael Wehner, Leiter, LpB Freiburg)

Frühstückskurse: Politik für „Early Birds" – 70 Jahre Grundgesetz

02.05.2019 von 13:00 bis 22:00 Haus zur Lieben Hand

5. Symposium „Ordnungspolitik für das dritte Jahrtausend“ | Die Rückkehr des ökonomischen Nationalismus – Protektionismus, Populismus und das Ende der zweiten Ära der Globalisierung? (Keynotespeaker: Prof. Dr. Gabriel Felbermayr Ph.D.)

Protektionismus, Populismus und das Ende der zweiten Ära der Globalisierung? In unserem Symposium „Die Rückkehr des ökonomischen Nationalismus – Protektionismus, Populismus und das Ende der zweiten Ära der Globalisierung?“ – das fünfte in der Reihe „Ordnungspolitik für das dritteJahrtausend“ wollen wir mit Experten aus Wissenschaft,Theorie und Praxis folgende Fragen erörtern: Wo liegen die Ursachen für diesen neuen (ökonomischen) Nationalismus? Was bedeuten die neuesten handelspolitischen Maßnahmen für die exportorientierte deutsche Wirtschaft, die auf internationale Arbeitsteilung und Kapitalallokation angewiesen ist? Wie sollte Europa seine Handelsbeziehungen zu den drei großen Akteuren USA, China und Russland gestalten? Wie könnte eine demokratische Legitimierung der Globalisierung aussehen? Wie kann der Teufelskreis von handelspolitischen Vergeltungsmaßnahmen durchbrochen und das Vertrauen in Freihandel wiederhergestellt werden?

02.05.2019 von 20:15 bis 21:45 Aula der Katholischen Akademie (Wintererstr. 1)

Konturen der nächsten Gesellschaft | Wie Smart Cities die Räume der Welt verändern (Prof. Dr. Martina Löw (Professur für Planungs- und Architektursoziologie, Institut für Soziologie), TU Berlin)

Vortrag der Reihe: Konturen der nächsten Gesellschaft

03.05.2019 von 10:00 bis 16:00 Historisches Kaufhaus

5. Symposium „Ordnungspolitik für das dritte Jahrtausend“ | Die Rückkehr des ökonomischen Nationalismus – Protektionismus, Populismus und das Ende der zweiten Ära der Globalisierung? (Keynotespeaker: Dr. Norbert Röttgen)

Protektionismus, Populismus und das Ende der zweiten Ära der Globalisierung? In unserem Symposium „Die Rückkehr des ökonomischen Nationalismus – Protektionismus, Populismus und das Ende der zweiten Ära der Globalisierung?“ – das fünfte in der Reihe „Ordnungspolitik für das dritteJahrtausend“ wollen wir mit Experten aus Wissenschaft,Theorie und Praxis folgende Fragen erörtern: Wo liegen die Ursachen für diesen neuen (ökonomischen) Nationalismus? Was bedeuten die neuesten handelspolitischen Maßnahmen für die exportorientierte deutsche Wirtschaft, die auf internationale Arbeitsteilung und Kapitalallokation angewiesen ist? Wie sollte Europa seine Handelsbeziehungen zu den drei großen Akteuren USA, China und Russland gestalten? Wie könnte eine demokratische Legitimierung der Globalisierung aussehen? Wie kann der Teufelskreis von handelspolitischen Vergeltungsmaßnahmen durchbrochen und das Vertrauen in Freihandel wiederhergestellt werden?