Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Themengebiet:
Veranstaltungsart:
Anbieter:

Veranstaltungen am 07.11.2018:

Dr. Christoph Haas (Akademischer Rat am Lehrstuhl für Vergleichende Regierungslehre, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg) & Dietmar Ostermann (Politikredakteur, Badische Zeitung):
Post-U.S. Midterm Elections-Breakfast Diskussion
Die Kongresswahlen in den USA - Prognosen, Einschätzungen und Auswertungen. Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem Carl-Schurz-Haus/Deutsch-Amerikanisches Institut e.V. und der Landeszentrale für politische Bildung Freiburg.
07.11.2018 10:00, Landeszentrale für politische Bildung, Bertoldstr. 55
Tel: +49 - (0)761 - 203-2003
Fax: +49 - (0)761 -203-2040
Dr. Christoph Haas (Akademischer Rat am Lehrstuhl für Vergleichende Regierungslehre, Seminar für Wissenschaftliche Politik der Universität Freiburg) & Dietmar Ostermann (Politikredakteur der BZ):
Post-U.S. Midterm Elections Breakfast
Frühstückskurse: Politik für "Early Birds" - Wahlen in den USA, der EU und Indien. In Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Freiburg.
07.11.2018 10:00, Landeszentrale für politische Bildung, Bertoldstraße 55
Tel: +49 - (0)761 - 203-2003
Fax: +49 - (0)761 -203-2040
Dr. Wolfram Eilenberger (Berlin) im Gespräch mit Prof. Dr. Hans-Helmuth Gander, Prof. Dr. Andreas Urs Sommer und Dr. Jörg Später:
Zeit der Zauberer Das große Jahrzehnt der Philosophie 1919-1929 (Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2018)
Bücher, über die man spricht. Diskussionsreihe.
07.11.2018 18:00, Veranstaltungssaal der Universitätsbibliothek
Tel: +49 - (0)761 - 203-2003
Fax: +49 - (0)761 -203-2040
Professorin Dr. phil. Saskia Lettmaier:
Vergleichende Rechtsgeschichte
.
07.11.2018 18:15 - 19:45, KG ll, Audimax
Tel: 203-2222
Aya Cissoko, Paris:
Lesung in dt. und franz. Sprache aus dem Roman "Ma"
Lesung und Gespräch
Im Anschluss an die Lesung wird der Film "Mali Blues" (D 2016, OmU) von Lutz Gregor gezeigt (Näheres hierzu im zeitnah erscheinenden Programm des Kommunalen Kinos).

Aya Cissoko, französische Schriftstellerin, Ex- Box-Weltmeisterin, Politikwissenschaftlerin, hat mit Ma die berührende Geschichte einer Mutter aus Mali und ihrer Tochter geschrieben, die zwischen Afrika und Europa, zwischen Tradition und Modernität ihren Weg suchen.

Im Zentrum des Romans steht die Mutter, Massiré Dansira. Sie war im Alter von 15 Jahren ihrem Mann nach Frankreich gefolgt und muss sich nach dessen tragischem Tod durch einen rassistischen Anschlag als Alleinerziehende durchschlagen. Dabei stehen ihr zunächst die Männer der eigenen Community im Weg, die auch in Paris den Ton angeben: Sie wollen sie nach Afrika zurückschicken. Ohne deren Unterstützung setzt sie alles ein, was sie einmal in Mali gelernt hat, um aus ihre Kindern anständige und aufrechte Menschen zu machen.
Die Tochter und Ich-Erzählerin lebt ihrerseits im ständigen Kampf mit der Mutter. Sie wächst in Paris als modernes Mädchen auf und hält die Maximen aus Afrika für völlig fehl am Platze. Der Roman zeigt also auch, wie die zweite Generation den Widerspruch zwischen den traditionellen Vorstellungen in der Familie und den Anforderungen der französischen Gesellschaft offen angehen und für sich selbst lösen kann.
Ma ist die Geschichte einer mutigen Frau, die Liebeserklärung einer Tochter, denn trotz allem pubertären Widerstand bewundert sie die Mutter für ihren Mut, ihre Würde und ihre menschliche Stärke.

»Mit dem Lebensweg Massiré Dansiras verfolgen wir die Entwicklung einer im Verborgenen lebenden Feministin.« Libération
07.11.2018 19:00 - 23:00, Kommunales Kino, Urachstr. 40
Tel: 0761/203-2008
Fax: 0761/203-2006
Dr. Wolfram Eilenberger (Berlin):
Draußen vor dem Fenster - Heidegger und Wittgenstein im Herbst 1919
Laboratorium Weimar: Gesellschaft, Kultur und Literatur 1918 - 1933. Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Seminar der Universität Freiburg.
07.11.2018 20:00, HS 1199, KG I
Tel: +49 - (0)761 - 203-2003
Fax: +49 - (0)761 -203-2040
Dr. Wolfram Eilenberger (Berlin):
Draußen vor dem Fenster - Heidegger und Wittgenstein im Herbst 1919
Laboratorium Weimar: Gesellschaft, Kultur und Literatur 1918 - 1933 (Vortragsreihe des Deutschen Seminars in Zusammenarbeit mit dem Studium generale)
07.11.2018 20:00 - 22:00, HS 1199, Kollegiengebäude 1
Tel: 0761 203 2003
Fax: 0761 203 2040