Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender

Veranstaltungskalender

Themengebiet:
Veranstaltungsart:
Anbieter:

Veranstaltungen vom 01.3.2017 bis 31.3.2017:

University College Freiburg:
UCF Open Day
Open Day am University College Freiburg
Am 02.06.2017 stellt das UCF sich und den Bachelor-Studiengang „Liberal Arts and Sciences“ vor.
Beim Open Day haben Interessierte die Möglichkeit, das UCF als zentrale Einrichtung der Universität Freiburg für internationale und überfachliche Lehre kennenzulernen. Herzstück ist der vierjährige englischsprachige Bachelor-Studiengang „Liberal Arts and Sciences“ (LAS), über den sowohl Dozierende als auch Studierende informieren werden. Nach einer einführenden Präsentation zum Studiengang haben Interessierte die Gelegenheit sich im Information Market mit LAS-Studierenden und Lehrenden auszutauschen. Zusätzlich werden Q&A Sessions sowie kurze Campus Touren angeboten.
28.04.2014 13:00 - 17:00, Veranstaltungsaal der Universitätsbibliothek, UCF Alte Uni
Tel: 97557
Prof. Dr. Karl-Heinz Braun, Freiburg:
"Die Reformation Martin Luthers - aus röm.-kath. und evang. Sicht"
Was wird am 31.10.2017 gefeiert? Zur Bedeutung und dem Anliegen Martin Luthers.
01.03.2017 19:30 - 09.03.2017 21:00, Oberrotweil, Bischoffingen, Burkheim
Tel: 203 2068
Fax: 203 3137
Dr. Hans-Peter Widmann (Freiburg):
Else Baderin. Frauen im Gesundheits- und Fürsorgewesen
Nachdem sich die ersten beiden sehr erfolgreichen Vortragsreihen 2012/13 und 2014/15 besonderen Daten der Stadtgeschichte gewidmet haben, wird nun anhand von Personen das Leben im mittelalterlichen Freiburg in den Fokus genommen.

Beispielhaft stehen dabei Herzog Bertold V. von Zähringen, der Münsterbaumeister Johannes von Gmünd, der Maler Hans Baldung Grien, Universitätsrektor Johannes Kerer, der Bauernführer Joß Fritz und andere für ihre soziale Gruppe, ihren Beruf oder für Institutionen, deren Alltag, Aufgaben und Umfeld dargestellt werden. Das thematische Spektrum der elf Abende umfassenden Vortragsreihe reicht somit von den Stadtherren und dem Stadtadel bis zu Handwerkern und Künstlern, wobei auch der Alltag in den Klöstern, an der Universität und in Einrichtungen des Gesundheits- und Fürsorgewesens sowie der Widerstand gegen die Obrigkeit auf leicht verständliche Art beleuchtet werden.
06.03.2017 19:00, HS 2004, KG II, Platz der Alten Synagoge 1, 79098 Freiburg
Tel: (0761) 203-3457
Fax: (0761) 203-9188
Mitarbeiter des Studienzentrums:
GCP Grundlagen + Entwicklung von Kl. Studien bis zur Publikation
Mit unseren Kursen soll Ihnen ein fachkundiges und
zielorientiertes Arbeiten in klinischen Studien ermöglicht
werden. Das Studienzentrum
verfügt über qualifizierte
und erfahrene Dozenten und kooperiert bei der
Durchführung der Kurse u. a. mit anderen Universitäten
und Kliniken, Forschungseinrichtungen und -verbünden
sowie der Industrie.
07.03.2017 09:00 - 09.03.2017 16:00, Studienzentrum
Tel: 270 73700
Fax: 270 74250
Friedemann Pulvermüller (Berlin):
Neuromechanistic Perspectives On Cognition and Language
Bernstein Seminar
07.03.2017 17:15, BCF Lecture Hall (ground floor), Hansastr. 9a
Tel: 9575
Annette Pehnt, Harald Kimmig:
brain writes sounds
Der Musiker und Komponist Harald Kimmig und die Schriftstellerin Annette Pehnt haben als Artists in Residence mit Forschern und Experten des neurowissenschaftlichen Exzellenzclusters BrainLinks-BrainTools der Universität Freiburg nachgedacht und diskutiert.Wie klingt mein Gehirn? Wie erzählt mein Gehirn? Wer ist der Verursacher einer Interaktion? Wie könnte eine Poetik des Gehirns ästhetisch erfahrbar werden? Einen Abend lang gehen Harald Kimmig und Annette Pehnt diesen Fragen in künstlerischer Form nach.

Der Eintritt ist frei
Reservierung unter
anmeldung@brainlinks-braintools.uni-freiburg.de
0761/2039544
07.03.2017 20:30 - 21:30, E-Werk Freiburg, Kammertheater
Tel: 07612039544
Gründerstammtisch: Dr. Gerd Kalkbrenner, kalkbrenner kommunikation, Freiburg:
Schreiben für die Öffentlichkeit – So bringen Sie Ihre Botschaften auf den Punkt
Spannende Vorträge anhören und netzwerken: Das Gründerbüro der Universität Freiburg lädt jeden ersten Mittwoch im Monat zum Gründerstammtisch im Grünhof ein.

Der Abend beim Gründerstammtisch startet nach einer kurzen Vorstellungsrunde mit einem Impulsvortrag zu einem gründungsrelevanten Thema. Die Themenspanne reicht dabei von Guerilla Marketing über Erfolgsfaktoren der Selbstständigkeit bis hin zu rechtlichen Fragen. Anschließend können die Teilnehmenden diskutieren, Kontakte knüpfen und Erfahrungen austauschen – der Grünhof (Belfortstr. 52, 79098 Freiburg) ist die derzeitige Heimat des Stammtisches und bietet dafür die optimale Atmosphäre.
08.03.2017 19:00 - 21:00, Grünhof (Belfortstr. 52, 79098 Freiburg)
Tel: 0761/ 203-5203
Fax: 0761/ 203-5211
Dr. Andrea Burgalossi, CIN, Universität Tübingen:
Microcircuits and plasticity of hippocampal spatial representations
NeuroForum Freiburg -
Assembly and Function of Synapses and Neuronal Networks of Behaviour.
09.03.2017 17:15, Zentrum für Neurowissenschaften, Albertstr. 23
Tel: 0761 203 67310
Gudrun L. Töpfer, Wechselwerk, Freiburg:
Alleinstellungsmerkmal (USP) – Wie hebe ich mich von anderen Wettbewerbern ab?
Unternehmerisches Denken, zielorientiertes Handeln, Führungsqualitäten und betriebswirtschaftliches Grundwissen sind Schlüsselqualifikationen für alle, die sich selbstständig machen wollen oder eine leitende Position in einem Unternehmen anstreben.
09.03.2017 18:00 - 21:00, Gründerbüro, Stefan-Meier-Str. 8, 79104 Freiburg, 1.OG
Tel: 0761 203-98653
Fax: 0761 203-5211
Freiburger Religionsgespräch:
Unheilige Theologie. Anfragen angesichts sexueller Gewalt gegen Minderjährige in der Katholischen Kirche
„Freiburger Religionsgespräche“ am 09.03.2017 zu sexueller Gewalt gegen Minderjährige in der Katholischen Kirche

In den vergangenen Jahren ist immer deutlicher geworden, in welchem Ausmaß Priester im Raum der Katholischen Kirche sexuelle Gewalt gegen Minderjährige verübt haben. Das Thema ist dadurch zunehmend auf die politische Agenda gerückt. Auch die Theologie muss sich befragen lassen, ob ihre Konzepte und Vorstellungen zu den Bedingungen beigetragen haben, unter denen dieses Unrecht und seine Vertuschung möglich wurden. Der Freiburger Theologe Prof. Dr. Magnus Striet leitet zu diesem Thema eine Diskussion mit dem Jesuiten Prof. Dr. Hans Zollner, der im Vatikan unter anderem für die weltweite Organisation von Präventionsmaßnahmen zuständig ist, dem Psychiater Prof. Dr. Harald Dreßing, Leiter der Missbrauchsstudie der Deutschen Bischofskonferenz, und dem Kirchenhistoriker Prof. Dr. Dr. Hubertus Lutterbach.
09.03.2017 20:00, Uni Freiburg,Kollegiengebäude I, Hörsaal 1010
Tel: 0761 203 4875
Dr. Harald Schäffler:
Innovationsmanagement - neue Ansätze für Wissenschaft und Wirtschaft
Der Kurs vermittelt einen Überblick über das Thema Innovationsmanagement. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Lean-Innovation-Ansatz, der insbesondere für neue und junge Märkte geeignet ist und besonders effektiv funktioniert, wenn noch sehr wenig darüber bekannt ist, was Kunden wirklich wünschen, welche Vertriebskanäle tatsächlich funktionieren und welche Erlösmodelle erfolgreich sind. In kleinen Teams gestalten Sie Schritt für Schritt einen zyklisch-iterativen Innovationsprozess. Sie erhalten einen Überblick über neue Innovationsstrategien, planen Bausteine und Phasen des Projekts und lernen, woran Innovationsprojekte häufig scheitern. Schließlich erfahren Sie, wie Sie ein Innovationsteam zusammenstellen und die typischen Höhen und Tiefen eines Teamprozesses meistern. Ergänzend werden Präsentations-, Interview- und Moderationstechniken trainiert.
10.03.2017 16:00 - 11.03.2017 13:00, Gründerbüro, Stefan-Meier-Str. 8, 79104 Freiburg, 1.OG
Tel: 0761 203-4999
Fax: 0761 203-5211
"Schaukasten Neurowissenschaft Freiburg":
Brain Awareness Week 2017
Interaktive Ausstellung mit neuen Perspektiven auf das Denkorgan
13.03.2017 10:30 - 15.03.2017 21:00, Universitätsbibliothek Freiburg
Tel: 07612039322
Prof. Dr. med. Clemens A. Schmitt, Charité - Universitätsmedizin Berlin:
Let senescence disappear: Understanding and targeting H3K9 demethylases in melanoma
SFB 992 Colloquium - Medical Epigenetics
"From basic mechanisms to clinical applications"
14.03.2017 15:00, ZKF, Breisacher Str. 66, 1. OG großer Seminarraum Details
Tel: 0761-270-63981
Dr. Michael Tangermann:
Café Scientifique Nr. 10: Reha mit Hirnwellen? Einsatz von Neurotechnologie beim Training von Schlaganfallpatienten
Schnittstellen zwischen Gehirnen und Computern, sogenannte Brain-Computer Interfaces (BCIs), sind Systeme, die Gehirnsignale in Echtzeit messen und dekodieren. Während diese Systeme bislang dazu eingesetzt wurden, schwer gelähmten Patienten die Benutzung von Geräten oder des Computers zu ermöglichen, öffnet sich in der Grundlagenforschung ein neues Untersuchungsfeld: der Einsatz von BCI-Systemen beim Training von Schlaganfallpatienten. Im Rahmen der Brain Awareness Week 2017 stellt Dr. Michael Tangermann vom Brain State Decoding Lab der Universität Freiburg diese neuen Entwicklungen vor. Im Anschluss diskutieren wir gemeinsam, welche Chancen und Risiken sich dadurch ergeben könnten.
15.03.2017 19:00 - 21:00, Universitätsbibliothek Freiburg, Konferenzraum 1. OG
Tel: 07612039504
Aurelie Garnier:
Enseignement supérieur et recherche en France, en Allemagne et en Suisse
Présenter de manière comparative et généraliste le système et le fonctionnement de l'enseignement supérieur et de la recherche en France, en Allemagne et en Suisse. Une meilleure connaissance des systèmes permet faciliter la coopération et la compréhension entre les universités d'Eucor - Le Campus européen.
16.03.2017 09:00 - 15:45, MISHA, Université de Strasbourg
Tel: 0761/203-9655
Prof. Hiroshi Amano (Nobelpreisträger für Physik 2014):
Nitride-Based Future Electronics for Establishing a Sustainable Society
23rd Hermann Staudinger Lecture by Nobel Laureate Hiroshi Amano

Director, Center for Integrated Research of Future Electronics (CIRFE), Institute of Materials and Systems for Sustainability (IMaSS), Akasaki Research Center, Venture Business Laboratory, Nagoya University, Nagoya 484-8603, Japan
16.03.2017 16:15 - 17:30, Hörsaal Pathologie/Anatomie, Alberstr. 19
Tel: +49 (0)76120397407
Fax: +49 (0)761 203 97451
Dr. Harald Schäffler:
Innovationsmanagement - neue Ansätze für Wissenschaft und Wirtschaft
Der Kurs vermittelt einen Überblick über das Thema Innovationsmanagement. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Lean-Innovation-Ansatz, der insbesondere für neue und junge Märkte geeignet ist und besonders effektiv funktioniert, wenn noch sehr wenig darüber bekannt ist, was Kunden wirklich wünschen, welche Vertriebskanäle tatsächlich funktionieren und welche Erlösmodelle erfolgreich sind. In kleinen Teams gestalten Sie Schritt für Schritt einen zyklisch-iterativen Innovationsprozess. Sie erhalten einen Überblick über neue Innovationsstrategien, planen Bausteine und Phasen des Projekts und lernen, woran Innovationsprojekte häufig scheitern. Schließlich erfahren Sie, wie Sie ein Innovationsteam zusammenstellen und die typischen Höhen und Tiefen eines Teamprozesses meistern. Ergänzend werden Präsentations-, Interview- und Moderationstechniken trainiert.
17.03.2017 16:00 - 18.03.2017 13:00, Gründerbüro, Stefan-Meier-Str. 8, 79104 Freiburg, 1.OG
Tel: 0761 203-4999
Fax: 0761 203-5211
Prof. Dr. Dr. h.c. Horst Buszello (Freiburg):
Joß Fritz und Else Schmid. Widerstand gegen die Obrigkeit
Nachdem sich die ersten beiden sehr erfolgreichen Vortragsreihen 2012/13 und 2014/15 besonderen Daten der Stadtgeschichte gewidmet haben, wird nun anhand von Personen das Leben im mittelalterlichen Freiburg in den Fokus genommen.

Beispielhaft stehen dabei Herzog Bertold V. von Zähringen, der Münsterbaumeister Johannes von Gmünd, der Maler Hans Baldung Grien, Universitätsrektor Johannes Kerer, der Bauernführer Joß Fritz und andere für ihre soziale Gruppe, ihren Beruf oder für Institutionen, deren Alltag, Aufgaben und Umfeld dargestellt werden. Das thematische Spektrum der elf Abende umfassenden Vortragsreihe reicht somit von den Stadtherren und dem Stadtadel bis zu Handwerkern und Künstlern, wobei auch der Alltag in den Klöstern, an der Universität und in Einrichtungen des Gesundheits- und Fürsorgewesens sowie der Widerstand gegen die Obrigkeit auf leicht verständliche Art beleuchtet werden.
20.03.2017 19:00, Audimax, KG II, Platz der Alten Synagoge 1, 79098 Freiburg
Tel: (0761) 203-3457
Fax: (0761) 203-9188
Prof. Dr. Karl-Heinz Braun, Freiburg:
Glaube(n) im Disput. Altgläubige Kontroversisten des Reformationszeitalters in neuerer Forschung"
Tagung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft zur Herausgabe des Corpus Catholicorum e. V. und der Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg.
22.03.2017 19:00 - 25.03.2017 12:30, Katholische Akademie der Erzdiözese Freiburg
Tel: 203 2068
Fax: 203 3137
Technische Medizin (MasterOnline):
Online-Informationsveranstaltung Technische Medizin (Weiterbildungskurse)
Am Donnerstag, den 23.03.2017 findet um 20 Uhr eine Online-Informationsveranstaltung zum Kursprogramm MasterOnline Technische Medizin (M.Sc.) statt.. Die Zugangsdaten und eine detaillierte Anleitung können Sie per Mail unter ptm@klinikum.uni-freiburg.de anfordern.
23.03.2017 20:00, online
Tel: +49761 270-90950
Fax: +49761 270-90940
Prof. Dr. Josef Kozak:
Online-Vortrag: Augmented reality application for minimal invasive spine and orthopedic surgery using ultrasound and mobile tracking
Im Rahmen dieses Online-Vortrags wird Ihnen Herr Prof. Kozak verschiedene Software-Anwendungen für die chirurgische Navigation vorstellen. Sie lernen u.a. das Projekt SALSA (Smartphone Assisted Lumbar Spinal Applications) kennen, das als eine iPhone-App realisiert wird und lediglich aus einem Smartphone als Komponente besteht.
Darüber hinaus erläutert Prof. Kozak ein von ihm mitentwickeltes nichtinvasives Smart-Ultraschall-System, mit dem die Beckenneigung prä- und postoperativ im Stehen für die TEP-Hüfte vermessen werden kann.
30.03.2017 20:00 - 21:30, Online
Tel: 0761 270 90950
Dr. Harald Schäffler:
Innovationsmanagement - neue Ansätze für Wissenschaft und Wirtschaft
Der Kurs vermittelt einen Überblick über das Thema Innovationsmanagement. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Lean-Innovation-Ansatz, der insbesondere für neue und junge Märkte geeignet ist und besonders effektiv funktioniert, wenn noch sehr wenig darüber bekannt ist, was Kunden wirklich wünschen, welche Vertriebskanäle tatsächlich funktionieren und welche Erlösmodelle erfolgreich sind. In kleinen Teams gestalten Sie Schritt für Schritt einen zyklisch-iterativen Innovationsprozess. Sie erhalten einen Überblick über neue Innovationsstrategien, planen Bausteine und Phasen des Projekts und lernen, woran Innovationsprojekte häufig scheitern. Schließlich erfahren Sie, wie Sie ein Innovationsteam zusammenstellen und die typischen Höhen und Tiefen eines Teamprozesses meistern. Ergänzend werden Präsentations-, Interview- und Moderationstechniken trainiert.
31.03.2017 16:00 - 01.04.2017 13:00, Gründerbüro, Stefan-Meier-Str. 8, 79104 Freiburg, 1.OG
Tel: 0761 203-4999
Fax: 0761 203-5211