Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Universität im … Veranstaltungskalender Die Auflösung des liberalen …

Die Auflösung des liberalen Konsenses - Vortragsreihe zur kritischen Rechtstheorie | Demokratie, Grenzen und Mitgliedschaft

Die 2010er Jahre sind ein düsteres Jahrzehnt für den demokratischen Rechtsstaat. Der enorme Machtzuwachs von rechtspopulistischen Parteien in Europa und Amerika und die Entwicklung von autokratischeren Regimen in Osteuropa und Südamerika – weltweit löst sich der liberale Konsens auf. Dieser bestand seit dem Ende des Kalten Krieges in der weltweit geteilten Überzeugung, dass Demokratie, Rechtstaatlichkeit und Kooperation die Basis jedes politischen Fortschritts sind. Der Kerngedanke des liberalen Konsenses war, dass Politik und Recht sich wechselseitig bedingen, aber dabei unabhängig voneinander sind und sich gegenseitig kontrollieren.
Wann 26.11.2019
von 18:00 bis 20:00
Wo Universität, KG III, HS 3042
Name
Kontakttelefon 0761-2033487
Teilnehmer (Dr. Svenja Ahlhaus, Hamburg)
Termin übernehmen vCal
iCal


Referent/Referentin:
Dr. Svenja Ahlhaus (Hamburg)

Termin:
Dienstag, 26.11.2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Ort:
Universität, KG III, HS 3042

Termin übernehmen:
vCal iCal

Ausführliche Beschreibung:

In Demokratien wird täglich über Mitgliedschaft gestritten: Sind Einbürgerungstests sinnvoll? Sollten Gefangene wählen dürfen? Dürfen verurteilten Terroristen die Pässe entzogen werden? Unstrittig scheint jedoch, dass ‚wir' es sind, die über ‚unsere' Grenzen entscheiden dürfen. Gegen diese verbreitete Annahme lautet die These des Vortrags, dass Mitglied-schaftsent-scheidungen von Bürger*innen und Nicht-Bürger*innen gemeinsam getroffen werden sollten. Staaten sind keine Clubs, die über ihre Beitrittskriterien eigenständig bestimmen können, sondern müssen bei diesen Grenzfragen Außenstehende in die Entscheidungsfindung einbeziehen. Doch wer sollte teilhaben und wie soll entschieden werden? Der Vortrag entwickelt die Umrisse einer kritischen Mitgliedschaftstheorie.

 

Workshop am 27.11.19, 9 Uhr s.t. – 12 Uhr s.t. Im Workshop haben wir die Möglichkeit zur intensiven Diskussion auf Textgrundlage. Der Text wird bei der Anmeldung verschickt, die bis 20.11.19 unter sekretariat.riescher@politik.uni-freiburg.de erfolgen soll.



Interne Verantwortlichkeit:
Studium Generale

Kontaktperson:
Name: Karsten Schubert
Tel: 0761-2033487
E-Mail: karsten.schubert@politik.uni-freiburg.de

Webadresse:
https://www.studiumgenerale.uni-freiburg.de/cp/reihen

fur-die-offentlichkeit-z-b-samstagsuni_uie-veranstaltungsart internationales_uie-themengebiet philosophie_uie-themengebiet politik_uie-themengebiet soziologie_uie-themengebiet 4000000000_uie-organisation 4000003001_uie-institut

Weitere Informationen über diesen Termin…

abgelegt unter: