Leru Celebration


Portlet-Grafik-AC21.gif


logo_eucor_45.gif


logo_u15.gif


Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Universität im Überblick Presse und Öffentlichkeit Veranstaltungskalender
Artikelaktionen

Veranstaltungskalender der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Themengebiet:
Veranstaltungsart:
Anbieter:

Veranstaltungen vom 31.10.2014 bis 01.12.2014:

aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Dallas Buyers Club" (DCP, En. OmU)
Von einem Arzt erfährt der texanische Redneck Ron Woodroof 1985, dass er HIV positiv ist und nur noch 30 Tage zu leben hat. Der Film überzeugt durch herausragende schauspielerische Leistung insbesondere von Matthew McConaughey, der dafür auch einen Oscar erhalten hat.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: DCP, En. OmU, USA 2013, 117 Min.

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
31.10.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Wilfried Pfeffer, Ulrich Kumher, Annemarie Ohler:
Cloud Atlas - Unendlichkeit im Film
Interdisziplinäre Veranstaltungsreihe
"No limits! Die Suche nach Unendlichkeit - Theologie trifft populäre Medien":

Unendlichkeit in Film, Literatur, Musik, Werbung, Kinderbuch und Computerspiel
03.11.2014 18:00 - 20:00, Universität Freiburg, KG I / Hörsaal 1098
Tel: 0761 2032083
M. Sc. Julien Mintenbeck (KIT):
Von der Natur inspiriert - Bionische Roboter
Biomimetics Lectures 2014
Öffentlicher Vortrag in deutscher Sprache

Die Einladung erfolgt im Rahmen der Biomimetics Lecture 2014 des Kompetenznetzes Biomimetik und des Biologischen Kolloquiums.

Für Hörer aller Fakultäten. Gäste sind herzlich willkommen.
04.11.2014 18:00 - 19:00, Hörsaal Zoologie, Hauptstr. 1, 79104 Freiburg
Tel: 0761 203 2803
Fax: 0761 203 2804
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Töte zuerst - Der israelische Geheimdienst " (DVD, Hebr./En. OmU)
Anhand von Interviews mit sechs ehemaligen Direktoren erzählt der Film die Geschichte des israelischen Inlandsgeheimdienstes Schin Bet.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: DVD, Hebr./En. OmU, IL/ D/ F 2012, 95 Min.
Gezeigt im Rahmen der Filmreihe "Israel und der Nahost-Konflikt"

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
04.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
B. K R I S C H E K (Köln):
Molekulargenetik intrakranieller Aneurysmen
Aktuelle Themen aus Klinik und Wissenschaft und gemeinsame Schnittstellen werden von renommierten geladenen Rednern vorgestellt.
05.11.2014 17:15, Neurozentrum, Konferenzraum 2
Dr. Matthew Beaumont (University College London):
Idle Wandering Persons: Nightwalkers in Renaissance London
Der Sonderforschungsbereich 1015 "Muße. Konzepte, Räume, Figuren" lädt im Sommersemester alle Interessierten zu Vorträgen ein, in denen Referentinnen und Referenten aus dem SFB sowie internationale Gastvortragende unterschiedliche fachliche Perspektiven auf das Thema Muße vorstellen.
05.11.2014 18:15, Kollegiengebäude I / 1224
Tel: 0761-203-67763
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Die Tiefseetaucher" (DVD, En. OmU)
Detailverliebtes Spektakel mit eigenwilligem Humor und rotbemützter, kunterbunter Schiffscrew, die in Wes Andersons phantastische Welt abtaucht.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: DVD, En. OmU, USA, IT 2004, 119 Min.
Gezeigt im Rahmen der Filmreihe "Bill Murray - »I'm a nut, but not just a nut.«"

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
05.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Prof. Dr. Bernhard Zimmermann (Albertl-Ludwigs-Universität Freiburg):
Muße und Rekursivität: Produktions- und Rezeptionsbedingungen literarischer Briefe aus der Antike
Der Sonderforschungsbereich 1015 "Muße. Konzepte, Räume, Figuren" lädt im Sommersemester alle Interessierten zu Vorträgen ein, in denen Referentinnen und Referenten aus dem SFB sowie internationale Gastvortragende unterschiedliche fachliche Perspektiven auf das Thema Muße vorstellen.
06.11.2014 09:00 - 07.11.2014 17:00, Haus zur Lieben Hand
Tel: 203-67763
FRIAS Lunch Lectures - Prof. Dr. Joachim Grage, Dr. Thomas Mohnike (Skandinavistik, Universität Freiburg, Université de Strasbourg):
Vorstellungen vom Norden: Geographien des Wissens in europäischen Philologien 1850 - 1950
Every other Thursday, beginning on November 6, these lectures will take place in the heart of the University -- lecture hall HS 3042 in the Kollegiengebäude III (KG III) -- from 12:15 - 1 p.m..
The aim of this lecture series is to offer both undergraduate and graduate students and, essentially, everyone interested a first-hand account of current FRIAS-Fellows' research projects. Thus, content and mode of presentation of these lectures is designed to meet the interests and needs of a wider audience. The Fellows’ fields of research and, specifically, their research projects at FRIAS, will clearly stand at the centre of each lecture, but research topics of related interest and more general issues of conducting science may also be addressed (if not in the lecture, then in the ensuing discussion).
The FRIAS lunch lecture series is offered to anyone interested in what is going on at Freiburg University’s Institute of Advanced Studies.
06.11.2014 12:15, KG III, HS 3042
Tel: 0761/203-97398
Gesellschaft für Aphasieforschung und -behandlung:
14. Jahrestagung
14. Jahrestagung der Gesellschaft für Aphasieforschung und -behandlung
Programm: www.aphasiegesellschaft.de

Die Tagung richtet sich an Forschende und klinisch Tätige im Bereich der Sprachtherapie, Logopädie, Neuropsychologie und Neurolgie - also allen Fächern, die sich mit erworbenenen aphasischen Sprachstörungen befassen.

Das diesjährige Motto der Tagung rückt Aspekte von Kommunikation in den Fokus, die über die Sprache hinausgehen. Multimodalität, Einbindung in den Kontext und nicht-verbale Interaktion zwischen Gesprächspartnern sichern unter sprachgesunden Bedingungen den Kommunikationserfolg. Für Menschen mit Aphasie können nicht-sprachliche Ausdrucksmittel als Ressourcen dienen, um Kommunikation trotz sprachlicher Einschränkungen zu ermöglichen – allerdings ist dies keineswegs ‚selbstverständlich‘ und gelingt auch nicht immer.

Beachten Sie: Studierende der Freiburger Hochschulen können für einen ermässigten Beitrag von 20 Euro teilnehmen (Anmedlung vor Ort im Tagungsbüro).
06.11.2014 14:00 - 08.11.2014 14:00, KG I
Tel: 2034933
Professor Dr. Keith Beven:
Velocities, celerities, flow and transport – making improvements to hydrological models in the face of data limitations
-
06.11.2014 16:00 - 18:00, Hörsaal Fahnenbergplatz
Tel: 0761/203-3530
Fax: 0761/203-3594
Dr. Fabien Théofilakis, Montréal:
Die Höhe 108 in Berry-au-Bac: Kriegs- und Heimatfront zwischen Nationalgeschichte und europäischer Erinnerung
Podiumsdiskussion mit deutschen und französischen Studierenden des Forschungsprojekts.
06.11.2014 19:00 - 21:30, KG III, HS 3043
Tel: 0761/203-2008
Fax: 0761/203-2006
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Die fabelhafte Welt der Amélie" (35 mm, Fr. OmU)
Amélie lebt in Paris und ist eine große Träumerin. In ihrer bunten Welt sprudelt es an Fantasie, doch oft ist sie einsam. Ein Geheimnis, das sie lüften will, stellt sie vor eine Herausforderung.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: 35 mm, Fr. OmU, F/ D 2001, 122 Min.
Gezeigt im Rahmen der Filmreihe "I Dream With My Eyes Open"

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
06.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Dr. Janina Kirsch:
Anatomie und Funktionsweise des menschlichen Gehirns
Das Gehirn begreifen! Ein Weiterbildungskurs, der Interessierten aus verschiedensten Berufsgruppen die komplexe Struktur des Gehirns anhand eines innovativen didaktischen Modells näher bringt.
07.11.2014 14:00, Bernstein Center, Hansastr. 9a, 79104 Freiburg
Tel: 0761/203-6882
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Der Tag wird kommen" (DCP, Fr. OmU)
Die Filme des französischen Regie-Duos Delépine/Kervern streiten auf humorvolle Art für die Würde der Liegengebliebenen und Außenseiter. In ihrem neuesten sind die Helden zwei Brüder mit ganz verschiedenen Lebensentwürfen: Der eine der älteste Punk mit Hund in Europa, der andere Matratzenverkäufer.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: DCP, Fr. OmU, F 2012, 92 Min.

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
07.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Dr. Rüdiger Werp und Dipl.-Ing. Nestor Rodriguez (Atrineo AG):
"Markt sucht Technologie – Knowhow und praktische Umsetzung von Hightech-Ideen"
Sie haben ein interessantes Forschungsergebnis oder eine auf einer Technologie basierende Idee und wissen nicht, ob es einen Markt dafür gibt? In diesem Kurs erhalten Sie Impulse, wie Sie Marktchancen erkennen und Ihre Technologien erfolgreich vermarkten können. Der Kurs wendet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Technik-Experten, Start-ups und Führungskräfte aus technikaffinen Bereichen, die lernen wollen, vom Markt her zu denken, Chancen zu identifizieren und diese zu nutzen.
10.11.2014 17:00 - 19:00, LKBH, Stadtstraße 3, 79104 Freiburg, EG, Raum 021
Tel: 0761 203-4999
Fax: 0761 203-5211
Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer, Saarbrücken:
Die deutsch-französischen Bildungsbeziehungen als Zukunftsmodell für Europa
Im Rahmen des Festakts zum 25jährigen Bestehen des Frankreich-Zentrums der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg wird Frau Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (Saarbrücken) in ihrer Eigenschaft als Bevollmächtigte der Bundesrepublik Deutschland für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Vertrages über die deutsch-französische Zusammenarbeit eine Festansprache halten, mit dem Titel: "Die deutsch-französischen Bildungsbeziehungen als Zukunftsmodell für Europa".
10.11.2014 18:30 - 21:00, Aula, KG I
Tel: 0761/203-2008
Fax: 0761/203-2006
Prof. Dr. Jürgen Trabant, Berlin:
Über das Französische
Im Rahmen des Festakts zum 25jährigen Bestehen des Frankreich-Zentrums der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg wird Herr Prof. Dr. Jürgen Trabant, emeritierter Romanistikprofessor der FU Berlin, eine Festrede halten, mit dem Titel: "Über das Französische".
10.11.2014 18:30 - 21:00, Aula, KG I
Tel: 0761/203-2008
Fax: 0761/203-2006
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Der Riese" (35 mm, Dt. OV)
Im Rahmen des Festivals "Politik im Freien Theater" zeigen wir den vielfach ausgezeichneten Film "Der Riese" von Michael Klier, der sich fast ausschließlich aus Material von ferngesteuerten Überwachungskameras zusammensetzt.

Kooperation mit dem Stadttheater während des Festivals Politik im Freien Theater
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: 35 mm, Dt. OV, D 1983, 82 Min.

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
10.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Dr. Rohan D'Souza, Jawaharlal Nehru University:
Hydology as Ideology: Water, Power and Environmental History
MSc Environmental Governance (MEG)
10th Generation Anniversary-Public Lecture Series
11.11.2014 11:15, Herderbau, Tennenbacherstr. 4, Room 200
Tel: 0761 203 67942
Fax: 0761 203 3729
Prof. Dr. Agnieszka Chacinska, The International Institute of Molecular and Cell Biology, Warsaw / Poland:
Fates of mitochondrial proteins
Joint Seminar: Collaborative Research Centre 746 (SFB 746), Institute for Biochemistry and Molecular Biology, Institute for Molecular Medicine and Cell Research, Centre for Biological Signalling Studies (BIOSS)
11.11.2014 17:15, Großer Seminarraum 1st floor (01 006), Stefan-Meier-Str. 17
Tel: +49 761 2035280
Jan Schnupp (Oxford):
On the neural representation of properties of speech sounds in the central auditory pathway: pitch, timbre, location and noise robustness
Bernstein Seminar
11.11.2014 17:15, Lecture Hall, Ground Floor, Bernstein Center, Hansastraße 9a
Tel: 203-9575
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "München" (BluRay, En. OmU)
Nach dem Attentat der palästinensischen Gruppe Black September auf die israelischen Olympioniken in München beschließt die israelische Regierung eine geheime Vergeltungsmission zu starten. Steven Spielbergs Film erzählt von den Folgen von München 1972.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: BluRay, En. OmU, ISR/ CDN/ F 2005, 157 Min.
Gezeigt im Rahmen der Filmreihe "Israel und der Nahost-Konflikt"

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
11.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Am Ende des Weges" (35 mm, En. OmU)
Ein dunkles Geheimnis umgibt Felix Bush, einen kauzigen, knurrigen, alten Mann, der seit Jahrzehnten zurückgezogen in den Wäldern von Tennessee lebt... Der erste Kino-Spielfilm von Regisseur Aaron Schneider ist in den 30er Jahren angesiedelt und beruht auf einer wahren Geschichte.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: 35 mm, En. OmU, USA/D/PL 2009, 100 Min.
Gezeigt im Rahmen der Filmreihe "Bill Murray - »I'm a nut, but not just a nut.«"

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
12.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Prof. Dr. Ralf von den Hoff (Klassische Archäologie):
Die Heldenhaftigkeit des Trinkens: Ein Weinkelch für Herakles
Die Vorträge der Ringvorlesung „Vom Weihegefäß zur Drohne. Kulturen des Heroischen und ihre Objekte“ nutzen jeweils etwas Anschauliches aus bestimmten Zeitabschnitten zwischen Antike und 21. Jahrhundert als Ausgangspunkt, um wichtige Brüche, Krisen, Intensivierungen oder Neukodierungen des Heroischen zu thematisieren. Auf diese Weise werden Umbruchphasen des Heroischen in einem diachronen Überblick erkennbar.
12.11.2014 20:15, Hörsaal 1199, Kollegiengebäude I, Universität Freiburg
Tel: 0761/203-67602
Prof. Dr. Sitta von Reden (Alte Geschichte):
Im Dichter den Heros schauen: Das Relief des Archelaos von Priene
Die Vorträge der Ringvorlesung „Vom Weihegefäß zur Drohne. Kulturen des Heroischen und ihre Objekte“ nutzen jeweils etwas Anschauliches aus bestimmten Zeitabschnitten zwischen Antike und 21. Jahrhundert als Ausgangspunkt, um wichtige Brüche, Krisen, Intensivierungen oder Neukodierungen des Heroischen zu thematisieren. Auf diese Weise werden Umbruchphasen des Heroischen in einem diachronen Überblick erkennbar.
12.11.2014 20:15, Hörsaal 1199, Kollegiengebäude I, Universität Freiburg
Tel: 0761/203-67602
Internationale Tagung:
Die Verwaltung der Stadt Rom in der Hohen Kaiserzeit - Formen der Kommunikation, Interaktion und Vernetzung
Die antike Stadt Rom war die erste Weltstadt des Okzidents. Das alltägliche Leben der Menschen in ihr zu organisieren, stellte alle Verantwortlichen vor große Herausforderungen. Doch erst in der Kaiserzeit wurden die Versuche intensiviert, die Hauptstadt des Imperium Romanum als Herrschaftsraum, als Ort der Konsensfindung, als religiöse Landschaft und schlicht Örtlichkeit mit außergewöhnlicher Bevölkerungsdichte stärker zu strukturieren. Die Tagung untersucht diese von oben gelenkten Reaktionen auf die Herausforderung Rom in ihren jeweiligen Wechselwirkungen.
13.11.2014 15:30 - 15.11.2014 16:00, Haus zur Lieben Hand (Großer Saal), Löwenstraße 16
Tel: 0761/203-3392/-3391
Fax: 0761/203-3413
Markus Strauch | Gamalion | Freiburg:
Persönlichkeit und Team - Das eigene Portfolio unternehmerischer Stärken
Unternehmerisches Denken, zielorientiertes Handeln,
Führungsqualität und betriebswirtschaftliches Grundwissen
sind Schlüsselqualifikationen. Jeder, der sich
selbständig machen will oder eine leitende Position in
einem Unternehmen anstrebt, benötigt diese Fähigkeiten.

Kosten:
Einzelseminare: 30 €, Studierende: 15 €

Zweitägiges Blockseminar (inkl. Tagesverpflegung): 140 €, Studierende: 60 €

Die Bezahlung erfolgt an der Abendkasse in bar, bei Studierenden unter Vorlage des Studentenausweises.
13.11.2014 18:00 - 21:00, Stefan-Meier-Str. 8, 79104 Freiburg, 1. OG
Tel: 0761/ 203-5011
Fax: 0761/ 203-5211
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Mr. Nobody" (BluRay, En. OmU)
Eine Reise in das Leben des letzten sterblichen Menschen - Nemo Nobody. In seiner bunten und emotionalen Welt weiß niemand, was wirklich wahr ist.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: BluRay, En. OmU, F/ B 2010, 138 Min.
Gezeigt im Rahmen der Filmreihe "I Dream With My Eyes Open"

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
13.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Tanguy Viel, Meung-sur-Loire:
La disparition de Jim Sullivan/Das Verschwinden des Jim Sullivan
Lesung und Gespräch mit dem Schriftsteller Tanguy Viel, moderiert von PD Dr. Niklas Bender (Romanisches Seminar).
Das Leben war schon mal netter zu Dwayne Koster, und so besieht er sich die Welt nun vorzugsweise von seinem Wagen aus und hört dabei Musik von Jim Sullivan. Das neue Buch von Tanguy Viel (*1973) ist ein Roman hinter dem Roman. Eine hochkomische, sehr unterhaltsame Parodie ebenso wie eine Hommage an den amerikanischen Roman.
13.11.2014 20:00 - 21:30, Centre Culturel Français Freiburg, Kornhaus am Münsterplatz
Tel: 0761/203-2008
Fax: 0761/203-2006
Prof. Satoshi Inoue, Saitama Medical University, Japan:
Targeting hormone-responsive coding genes and noncoding RNAs to treat cancer
Joint Seminar:
SFB 992, Medical Epigenetics "From basic mechanisms to clinical applications"
SFB 850 “Control of Cell Motility in Morphogenesis, Cancer Invasion and Metastasis”
14.11.2014 14:00, ZKF, Breisacherstr. 66, 1. OG, großer Seminarraum
Tel: 0761-270-63981
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit" (DVD, Dt. OV)
Der österreichische Therapeut und Kabarettist Bernhard Ludwig setzte 2002 sein äußerst erfolgreiches Bühnenprogramm zu diesem kultigen, interaktiven Kinoerlebnis um, in dem er den todsicheren Weg erklärt, wie Mann/Frau garantiert sexuell unzufrieden wird oder bleibt.

Interaktives Kino - Achtung: Besondere Sitzanordnung!
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: DVD, Dt. OV, A 2002, 92 Min.

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
14.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Professor Dr. med. C. Hehrlein, Freiburg:
Chronische Ulzera der Extremitäten
Chronische Ulzera der Extremitäten - Neues zu Differentialdiagnose und Therapie
15.11.2014 09:00 - 13:15, Hotel Stadt Freiburg, Breisacher Straße 84b, 79110 Freiburg
Tel: 0761-270-77090
Fax: 0761-270-37671
Tom Baden, Universität Tübingen:
tba
Vortrag im Biologischen Kolloquium
17.11.2014 16:15, Hörsaal Zoologie, 1. OG, Hauptstraße 1
Dr. Rüdiger Werp und Dipl.-Ing. Nestor Rodriguez (Atrineo AG):
"Markt sucht Technologie – Knowhow und praktische Umsetzung von Hightech-Ideen"
Sie haben ein interessantes Forschungsergebnis oder eine auf einer Technologie basierende Idee und wissen nicht, ob es einen Markt dafür gibt? In diesem Kurs erhalten Sie Impulse, wie Sie Marktchancen erkennen und Ihre Technologien erfolgreich vermarkten können. Der Kurs wendet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Technik-Experten, Start-ups und Führungskräfte aus technikaffinen Bereichen, die lernen wollen, vom Markt her zu denken, Chancen zu identifizieren und diese zu nutzen.
17.11.2014 17:00 - 19:00, LKBH, Stadtstraße 3, 79104 Freiburg, EG, Raum 021
Tel: 0761 203-4999
Fax: 0761 203-5211
Jutta Reusch, Markus Enders:
Die unendliche Geschichte - Unendlichkeit in der Literatur
Interdisziplinäre Veranstaltungsreihe
"No limits! Die Suche nach Unendlichkeit - Theologie trifft populäre Medien":

Unendlichkeit in Film, Literatur, Musik, Werbung, Kinderbuch und Computerspiel
17.11.2014 18:00 - 20:00, Universität Freiburg, KG I / Hörsaal 1098
Tel: 0761 2032083
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Vielleicht lieber morgen" (BluRay, En. OmU)
Charlie, der psychische Probleme hat, kommt neu auf die High School und fühlt sich verloren, bis er Sam und Patrick trifft. Sie zeigen ihm, was das Leben zu bieten hat. Ehrliches Coming-of-Age-Drama, das Optimismus verbreitet.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: BluRay, En. OmU, USA 2012, 102 Min.

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
17.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Dr. Bettina von Reden (Brot für die Welt, Berlin):
Zwischen Dorf und Stadt – Chinesische Wanderarbeiter und die zurückgebliebenen Familien
Die Veranstaltung ist Teil der Vortragsreihe "Freiburger China-Gespräche 2014". Das Thema der Vortragsreihe in diesem Jahr: "Chinesische Gesellschaft im Umbruch"
18.11.2014 18:30, Historisches Kaufhaus Freiburg
Tel: +49 761 203-67754
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Lebanon" (DCP, DF)
25 Jahre nach dem Libanonkrieg verarbeitete Samuel Maosz seine eigenen Kriegserfahrungen in diesem klaustrophobischen und intensiven Film - und gewann damit den goldenen Löwen in Venedig.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: DCP, DF, IL/ D/ F/ RL 2009, 93 Min.
Gezeigt im Rahmen der Filmreihe "Israel und der Nahost-Konflikt"

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
18.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Dr.Betsy Beymer-Farris, Assistant Professor of Sustainability Science:
Mind the Gender Gap: Feminist Political Ecology Approaches of Sustain. Sciences
MSc Environmental Governance (MEG)
10th Generation Anniversary-Public Lecture Series
19.11.2014 10:15, Herderbau, Tennenbacherstr. 4, Room 200
Tel: 0761 203 67942
Fax: 0761 203 3729
Hepatologie - State of the Art 2014:
Neues aus der Hepatologie
Neues aus der Hepatologie
19.11.2014 17:00 - 19:30, Medizinische Univ.-Klinik Freiburg i. Br., Großer Hörsaal
Tel: 0761/270-36350
Fax: 0761/270-32590
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Monsieur Claude und seine Töchter" (DCP, Fr. OmU)
Der Überraschungshit 2014 aus Frankreich, der auch hierzulande die Kinosäle immer noch füllt, überzeugt mit radikalem und provokantem Witz!
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: DCP, Fr. OmU, F 2014, 97 Min.

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
19.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Prof. Dr. Hans W. Hubert (Kunstgeschichte):
Zwischen Bildnispolitik und Idolatrie: Die Statuen Papst Bonifaz’ VIII.
Die Vorträge der Ringvorlesung „Vom Weihegefäß zur Drohne. Kulturen des Heroischen und ihre Objekte“ nutzen jeweils etwas Anschauliches aus bestimmten Zeitabschnitten zwischen Antike und 21. Jahrhundert als Ausgangspunkt, um wichtige Brüche, Krisen, Intensivierungen oder Neukodierungen des Heroischen zu thematisieren. Auf diese Weise werden Umbruchphasen des Heroischen in einem diachronen Überblick erkennbar.
19.11.2014 20:15, Hörsaal 1199, Kollegiengebäude I, Universität Freiburg
Tel: 0761/203-67602
Prof. Dr. Birgit Studt (Mittelalterliche Geschichte):
Lorbeer, Vlies und Feuerstahl. Antikenrezeption als Herrscherheroisierung: Die Medaillen Giovanni Candidas für Karl den Kühnen und den burgundischen Hof (ca. 1472 – 1480)
Die Vorträge der Ringvorlesung „Vom Weihegefäß zur Drohne. Kulturen des Heroischen und ihre Objekte“ nutzen jeweils etwas Anschauliches aus bestimmten Zeitabschnitten zwischen Antike und 21. Jahrhundert als Ausgangspunkt, um wichtige Brüche, Krisen, Intensivierungen oder Neukodierungen des Heroischen zu thematisieren. Auf diese Weise werden Umbruchphasen des Heroischen in einem diachronen Überblick erkennbar.
19.11.2014 20:15, Hörsaal 1199, Kollegiengebäude I, Universität Freiburg
Tel: 0761/203-67602
FRIAS Lunch Lectures - Prof. Dr. Jürgen Rüland (Politikwissenschaft, Universität Freiburg):
t.b.a.
Every other Thursday, beginning on November 6, these lectures will take place in the heart of the University -- lecture hall HS 3042 in the Kollegiengebäude III (KG III) -- from 12:15 - 1 p.m..
The aim of this lecture series is to offer both undergraduate and graduate students and, essentially, everyone interested a first-hand account of current FRIAS-Fellows' research projects. Thus, content and mode of presentation of these lectures is designed to meet the interests and needs of a wider audience. The Fellows’ fields of research and, specifically, their research projects at FRIAS, will clearly stand at the centre of each lecture, but research topics of related interest and more general issues of conducting science may also be addressed (if not in the lecture, then in the ensuing discussion).
The FRIAS lunch lecture series is offered to anyone interested in what is going on at Freiburg University’s Institute of Advanced Studies.
20.11.2014 12:15, KG III, HS 3042
Tel: 0761/203-97398
Professor Dr. Leibundgut, Irene Kohn:
Das Kulturerbe der Traditionellen Bewässerung in Europa
-
20.11.2014 16:00 - 18:00, Hörsaal Fahnenbergplatz
Tel: 0761/203-3530
Fax: 0761/203-3594
Prof. Dr. Angelika Hoffmann-Maxis (Leipzig):
Fruchtbringende Muße oder Montaigne im Turm – Zur Genese der Essais als Auto(r)entwurf.
Der Sonderforschungsbereich 1015 "Muße. Konzepte, Räume, Figuren" lädt im Sommersemester alle Interessierten zur Vortragsreihe ein, in der Referentinnen und Referenten aus dem SFB sowie internationale Gastvortragende unterschiedliche fachliche Perspektiven auf das Thema Muße vorstellen.
20.11.2014 18:15, Kollegiengebäude I / HS 1015
Tel: 0761-203-67763
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Science of Sleep – Anleitung zum Träumen" (35 mm, Fr. OmU)
Stéphane zieht nach Paris und verliebt sich in seine neue Nachbarin Stéphanie. Eine kreative Fantasiereise von Michel Gondry ("Eternal Sunshine of the Spotless Mind"), in der Träume Überhand nehmen.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: 35 mm, Fr. OmU, F 2006, 106 Min.
Gezeigt im Rahmen der Filmreihe "I Dream With My Eyes Open"

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
20.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Tagung des Sonderforschungsbereichs 948 "Helden - Heroisierungen - Heroismen":
"Sakralität und Heldentum. Zum Relationsgeflecht von Heroischem und Religiösem"
Die Tagung „Sakralität und Heldentum“ widmet sich dem Relationsgeflecht von Heroischem und Sakralem im Hinblick auf unterschiedliche religiöse und soziale Zusammenhänge. Dabei soll die Thematik im Vergleich bzw. im Übergang unterschiedlicher religiöser Ideologien untersucht werden und anhand von Figurentypen 'heroischer' Qualitätsattribution sowie von Symbolsprachen, die im Bereich des Sakralen und / oder des Heroischen Anwendung finden.
21.11.2014 09:00 - 22.11.2014 18:00, FRIAS, Großer Seminarraum, Albertstr. 19, 79104 Freiburg
Tel: 0761/203-67602
Univ.-Prof. Dr. Dr. Rainer Schmelzeisen, Freiburg:
Grundkurs der Ultraschalldiagnostik im Kopf-Hals-Bereich
Systematische Einführung in standardisierte Untersuchungstechniken und typische pathologische Befunde im Kopf-Hals-Bereich. Neben den Vorträgen und Videodemon-strationen werden praktische Übungen an den neuesten Geräten angeboten.
21.11.2014 09:30 - 23.11.2014 13:30, Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Seminarraum
Tel: 0761 270 62 110
Fax: 0761 270 49 140
Prof.Dr. Markus Lederer, University of Münster:
Renewable Energy-Geoplitical Perspectives
MSc Environmental Governance (MEG)
10th Generation Anniversary-Public Lecture Series
21.11.2014 10:15, Herderbau, Tennenbacherstr. 4, Room 200
Tel: 0761 203 67942
Fax: 0761 203 3729
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "WarmZeit & Die 4. Revolution – Energy Autonomy" (BluRay, Dt. OV)
Double Feature im Rahmen des internationalen Greenstorming Film Festivals, einem Projekt von Studierenden des Masterstudiengangs Renewable Energy Management an der Universität Freiburg zum Thema Erneuerbare Energien, Energiewende und Nachhaltigkeit.

Double Feature des Greenstorming FilmFestivals
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: BluRay, Dt. OV, D 2012 / 2010, 163 Min.

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
21.11.2014 17:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Dr. P. Behrens, Fr. Dipl.-Psych. M. Lüking (Freiburg), Fr. J. Röhl, Psychologin M.Sc., Erlangen:
Patientenforum Clusterkopfschmerz
Patientenforum zum Clusterkopfschmerz
Dr. P. Behrens
Interdisziplinäres Schmerzzentum - Freiburg
Fr. J. Röhl, Psychologin M.Sc. - Erlangen
Fr. Dipl.-Psych. M. Lüking
Interdisziplinäres Schmerzzentrum - Freiburg
22.11.2014 14:00 - 17:00, Konferenzräume I und II im Neurozentrum, Breisacher Str. 64
Tel: 0761/270-93490
Fax: 0761/270-50130
Dr. Rüdiger Werp und Dipl.-Ing. Nestor Rodriguez (Atrineo AG):
"Markt sucht Technologie – Knowhow und praktische Umsetzung von Hightech-Ideen"
Sie haben ein interessantes Forschungsergebnis oder eine auf einer Technologie basierende Idee und wissen nicht, ob es einen Markt dafür gibt? In diesem Kurs erhalten Sie Impulse, wie Sie Marktchancen erkennen und Ihre Technologien erfolgreich vermarkten können. Der Kurs wendet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Technik-Experten, Start-ups und Führungskräfte aus technikaffinen Bereichen, die lernen wollen, vom Markt her zu denken, Chancen zu identifizieren und diese zu nutzen.
24.11.2014 17:00 - 19:00, LKBH, Stadtstraße 3, 79104 Freiburg, EG, Raum 021
Tel: 0761 203-4999
Fax: 0761 203-5211
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" (DCP, En. OmU)
Hazel und Gus sind jung, verliebt – und schwer an Krebs erkrankt. Trotz aller Widrigkeiten finden sie Wege, ihr außergewöhnliches Leben zu genießen. Erfrischend klischeefreier, kluger und erstaunlich lustiger Film über schwere Krankheit in der Jugend.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: DCP, En. OmU, USA 2014, 126 Min.

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
24.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Dipl.-Soz. Christian Baier (Universität Bamberg):
Karrierepfade in akademischen Feldern zwischen nationalen Traditionen und transnationaler Öffnung
Der Sonderforschungsbereich 1015 "Muße. Konzepte, Räume, Figuren" lädt im Sommersemester alle Interessierten zu Vorträgen ein, in denen Referentinnen und Referenten aus dem SFB sowie internationale Gastvortragende unterschiedliche fachliche Perspektiven auf das Thema Muße vorstellen.
25.11.2014 16:15, Übungsraum 1, Institut für Soziologie
Tel: 203-67763
A. Harloff:
Die Aorta als Emboliequelle – Ergebnisse der Freiburger Populationsstudie
Neurovaskuläre Kolloquien Wintersemester 2014/15
25.11.2014 17:30, Neurozentrum, Konferenzraum 3/4
Tel: 0761/270-53070
Fax: 0761/270-53900
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Oslo, 31. August" (DCP, Norw. OmU)
Feinfühlig begleitet das norwegische Filmdrama von Joachim Trier seinen unter Depressionen leidenden Protagonisten auf der Suche nach seinem Platz auf der Welt. Ein melancholischer Film, der es erlaubt hinter die Kulisse einer vielschichtigen Erkrankung zu blicken und ihre Hintergründe zu verstehen.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: DCP, Norw. OmU, N 2011, 94 Min.
Gezeigt im Rahmen der Filmreihe "Wahn hat Sinn"

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
25.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Aysem Mert, PhD, Käte Hamburg Kolleg/Center for Global Cooperation Research:
From Radical Ecology (Back) to Developmentalism
MSc Environmental Governance (MEG)
10th Generation Anniversary-Public Lecture Series
26.11.2014 10:15, Herderbau, Tennenbacherstr. 4, Room 200
Tel: 0761 203 67942
Fax: 0761 203 3729
R. H O H L F E L D (München):
Die mühsame Suche nach den Autoantigenen der MS: XY ungelöst
Aktuelle Themen aus Klinik und Wissenschaft und gemeinsame Schnittstellen werden von renommierten geladenen Rednern vorgestellt.
26.11.2014 17:15, Neurozentrum, Konferenzraum 2
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Bal – Honig" (35 mm, Türk. OmU)
Der stille Yusuf lebt mit seinen Eltern in der Abgeschiedenheit der anatolischen Wälder. Geborgenheit findet er nur, wenn er mit seinem Vater, einem Imker, durch die geheimnisvollen und erhabenen Wälder der Umgebung zieht. Stark kontemplatives, vielschichtiges Drama, das den Wald visuell und auditiv in Szene setzt.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: 35 mm, Türk. OmU, TR/ D 2010, 104 Min.
Gezeigt im Rahmen der Filmreihe "Unter Bäumen - Der Wald im Film"

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
26.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Prof. Dr. Anna Schreurs-Morét (Kunstgeschichte):
Vom Gerangel im Künstlerhimmel: Die ‚Apotheose Joachim von Sandrarts‘ (Federzeichnung von 1682)
Die Vorträge der Ringvorlesung „Vom Weihegefäß zur Drohne. Kulturen des Heroischen und ihre Objekte“ nutzen jeweils etwas Anschauliches aus bestimmten Zeitabschnitten zwischen Antike und 21. Jahrhundert als Ausgangspunkt, um wichtige Brüche, Krisen, Intensivierungen oder Neukodierungen des Heroischen zu thematisieren. Auf diese Weise werden Umbruchphasen des Heroischen in einem diachronen Überblick erkennbar.
26.11.2014 20:15, Hörsaal 1199, Kollegiengebäude I, Universität Freiburg
Tel: 0761/203-67602
Prof. Dr. Felix Heinzer (Lateinische Philologie des Mittelalters):
'le sue immagini fanno in bronzo, in oro, in cammei, in stampa...' Ein druckgraphisches Bildnis Savonarolas im Kampf um Destruktion und Sicherung seines Fortlebens
Die Vorträge der Ringvorlesung „Vom Weihegefäß zur Drohne. Kulturen des Heroischen und ihre Objekte“ nutzen jeweils etwas Anschauliches aus bestimmten Zeitabschnitten zwischen Antike und 21. Jahrhundert als Ausgangspunkt, um wichtige Brüche, Krisen, Intensivierungen oder Neukodierungen des Heroischen zu thematisieren. Auf diese Weise werden Umbruchphasen des Heroischen in einem diachronen Überblick erkennbar.
26.11.2014 20:15, Hörsaal 1199, Kollegiengebäude I, Universität Freiburg
Tel: 0761/203-67602
Professor Dr. Christoph Hinz:
Self-organisation of arid landscapes: Formation of vegetation patterns and armouring of soil surfaces
-
27.11.2014 16:00 - 18:00, Hörsaal Fahnenbergplatz
Tel: 0761/203-3530
Fax: 0761/203-3594
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Kikujiros Sommer" (DCP, Jap. OmU)
Der kleine Masao will in den Sommerferien seine Mutter suchen gehen. Kikujiro, ein ulkiger Tollpatsch, begleitet ihn, und macht diese eigentlich trostlose Reise zu einem fantasievollen Abenteuer.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: DCP, Jap. OmU, J 1999, 117 Min.
Gezeigt im Rahmen der Filmreihe "I Dream With My Eyes Open"

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
27.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Dr.Flor Avelino, Dutch research Institute for Transitions:
Power and Empowerment in Sustainability Transitions
MSc Environmental Governance (MEG)
10th Generation Anniversary-Public Lecture Series
28.11.2014 10:15, Herderbau, Tennenbacherstr. 4, Room 200
Tel: 0761 203 67942
Fax: 0761 203 3729
Dr. Drs. h.c. Andreas J. Büchting, Vorsitzender des Aufsichtsrats der KWS SAAT AG:
Ein Hidden Champion unter Kannibalen
Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Unternehmens- und Unternehmergeschichte(n)“ von Prof. Dr. h.c. Horst Weitzmann, Ehrensenator der Universität Freiburg, wird Dr. Drs. h.c. Andreas J. Büchting, Vorsitzender des Aufsichtsrats der KWS SAAT AG, einen Vortrag zum Thema "Ein Hidden Champion unter Kannibalen" halten. Gäste sind herzlich willkommen.
28.11.2014 10:15 - 11:45, KG I, Hörsaal 1009
aka-Filmclub e.V.:
Filmvorführung "Gott verhüte!" (DCP, Kroat. OmU)
Schwarzer, manchmal etwas grenzwertiger Humor, absurde und überdrehte Situationen, kraftvolle Sprüche und dröhnende Musik auf die Ohren, diese Zutaten der typischen Balkankomödie mischt Vinko Bresan zu einem pikanten Potpourrie.
(siehe auch "Weitere Infos")

Fassung: DCP, Kroat. OmU, Kroatien/Serbien 2013, 93 Min.

Der Akademische Filmclub an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg e.V. (aka-Filmclub e.V.) wurde 1957 von an Filmkunst und Filmgeschichte interessierten Studentinnen und Studenten gegründet. Sein Ziel ist es, das Medium Film einem breiten Kreis von Studierenden und Mitarbeitern der Uni aus künstlerischer, wissenschaftlicher und technischer Perspektive näher zu bringen. Dazu organisiert er unter anderem regelmäßig Filmvorführungen und begleitende Veranstaltungen, zu denen alle Mitarbeiter und Studenten der Universität Freiburg sowie auch sonstige Interessierte herzlich eingeladen sind.
28.11.2014 20:00, Kollegiengebäude II, Hörsaal 2006
Tel: 0761-281513
Fax: 0761-281513
Dr. Rüdiger Werp und Dipl.-Ing. Nestor Rodriguez (Atrineo AG):
"Markt sucht Technologie – Knowhow und praktische Umsetzung von Hightech-Ideen"
Sie haben ein interessantes Forschungsergebnis oder eine auf einer Technologie basierende Idee und wissen nicht, ob es einen Markt dafür gibt? In diesem Kurs erhalten Sie Impulse, wie Sie Marktchancen erkennen und Ihre Technologien erfolgreich vermarkten können. Der Kurs wendet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Technik-Experten, Start-ups und Führungskräfte aus technikaffinen Bereichen, die lernen wollen, vom Markt her zu denken, Chancen zu identifizieren und diese zu nutzen.
01.12.2014 17:00 - 19:00, LKBH, Stadtstraße 3, 79104 Freiburg, EG, Raum 021
Tel: 0761 203-4999
Fax: 0761 203-5211
Udo Dahmen, Eberhard Schockenhoff, Peter Walter:
Autobahn (Kraftwerk) - Unendlichkeit in der Musik
Interdisziplinäre Veranstaltungsreihe
"No limits! Die Suche nach Unendlichkeit - Theologie trifft populäre Medien":

Unendlichkeit in Film, Literatur, Musik, Werbung, Kinderbuch und Computerspiel
01.12.2014 18:00 - 20:00, Universität Freiburg, KG I / Hörsaal 1098
Tel: 0761 2032083
Benutzerspezifische Werkzeuge