Uni-Logo
You are here: Home Universität im Überblick Presse und Öffentlichkeit Veranstaltungskalender
Document Actions
Genaue Beschreibung der Veranstaltung:
Referent:Thomas Filk, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Thema:Geschichte der Hidden-Variables-Theorien
Beschreibung:Eingeladener Vortrag im Rahmen des Interdisziplinären Seminars "Chaos und Zufall als Ordnungsprinzipien"
Ausführliche Beschreibung:Kaum ein Thema führt unter Physikern zu so hitzigen Debatten, wie Vorschläge zur Einführung von "Versteckten Variablen" (physikalische Freiheitsgrade, die einer Beobachtung grundsätzlich nicht zugänglich sind) zur Umgehung des Problems, dass die Beschreibung der Natur auf kleinsten Skalen das "Prinzip des hinreichenden Grundes" (G.W. Leibniz) verletzen könnte. Die Geschichte solcher Modelle zeigt, dass die persönlichen Ansichten der Physiker oftmals einen größeren Einfluss auf unser heutiges Naturverständnis nahmen, als wissenschaftliche Argumentationen. In dem Vortrag möchte ich das Wechselspiel zwischen physikalischen, philosophischen und psychologischen Einflüssen auf unseren heutigen Umgang mit dem Zufall in der Quantentheorie aus einer historischen Sichtweise nachziehen.
Weitere Infos:http://www.czo.uni-freiburg.de/speakers.html
Ansprechpartner:Organisationsteam
Kontakt:
Fax: 0761 203-5967
Email: czo.kontakt@mail.uni-freiburg.de
Zeit:27.02.2013 09:15 - 10:45
Ort:KG 1, Hörsaal 1199
Download:event icon iCalendar Termin in eigenen Kalender übernehmen.

(Diese Funktion geht nicht mit jedem Kalenderprogramm. Das VCS-Format 2.0 muss unterstützt werden. Informationen zu VCS/iCalender finden sie hier.)
Zurück
Personal tools