Uni-Logo
You are here: Home Universität im Überblick Presse und Öffentlichkeit Veranstaltungskalender
Document Actions
Genaue Beschreibung der Veranstaltung:
Referent:Prof. Dr. Bernhard Neumärker (Institut für Allgemeine Wirtschaftsforschung, Freiburg)
Thema:Rückführung der Staatsdefizite in Deutschland und Frankreich vor dem Hintergrund der europäischen Schuldenkrise
Beschreibung:Ringvorlesung zum 50. Jahrestag des Elysée-Vertrages im Januar 2013, in Zusammenarbeit mit dem Centre Culturel Français Freiburg, dem Deutsch-französischen Gymnasium, der Pädagogischen Hochschule Freiburg und dem Romanischen Seminar
Ausführliche Beschreibung:Bundeskanzler Konrad Adenauer und Staatspräsident General Charles de Gaulle unterzeichneten am 22. Januar 1963 im Pariser Elysée-Palast den Vertrag über die deutsch-französische Zusammenarbeit und legten somit den Grundstein für die engen freundschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich, die sich einst als Kriegsgegner und ‚Erbfeinde’ gegenüberstanden.
Der Elysée-Vertrag verfolgte drei konkrete Ziele: Zum einen stellte er die symbolische Besiegelung der deutsch-französischen Aussöhnung dar. Zum zweiten schaffte er die Bedingungen für eine echte Freund¬schaft zwischen den beiden Völkern und insbesondere der Jugend. Zum dritten sollte mit der Unterzeich¬nung der Aufbau des „Vereinten Europa…, welches Ziel beider Völker ist“ befördert werden.
Im Jahr 2013 jährt sich der Abschluss des Freundschaftsvertrages zum 50. Mal. Aus diesem Anlass finden von Oktober 2012 bis weit in das Jahr 2013 in beiden Ländern - und so auch in Freiburg - zahlreiche Ver¬anstaltungen im Zeichen der deutsch-französischen Beziehungen statt.
Veranstalter:Frankreich-Zentrum der Universität


Anschrift:
Frankreich-Zentrum

Loewenstr. 16
79098 Freiburg i. Br.
Weitere Infos:http://www.fz.uni-freiburg.de/
Ansprechpartner:Dr. Barbara Schmitz
Kontakt:
Tel: 0761/203-2008
Fax: 0761/203-2006
Email: barbara.schmitz@fz.uni-freiburg.de
Zeit:19.11.2012 20:15
Ort:HS 1098, KG I
Download:event icon iCalendar Termin in eigenen Kalender übernehmen.

(Diese Funktion geht nicht mit jedem Kalenderprogramm. Das VCS-Format 2.0 muss unterstützt werden. Informationen zu VCS/iCalender finden sie hier.)
Zurück
Personal tools