Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Herausragende Leistungen Landeslehrpreis Projekt "Forstökologie online"

Projekt "Forstökologie online"

2002 Landeslehrpreis
Die Arbeitsgruppe "Forstökologie online" erhielt den Landeslehrpreis für die Leistungen auf dem Gebiet der Bodenkunde und Waldernährungslehre"

Bei dem Preisträger-Projekt "Forstökologie online" (Projektleitung Prof. Dr. Ernst Hildebrand) handelt es sich um neuartige Lehrsoftware, die von mehreren Einrichtungen der Fakultät erarbeitet wurde. Das Projekt wurde von der Gutachtergruppe für den Landeslehrpreis als landesweit besonders herausragend bewertet und daher vom Ministerium mit einem erhöhten Preisgeld in Höhe von 17.950,- € bedacht.

Mit dem Projekt wurde das innovative Konzept des e-learning aufgegriffen und konsequent umgesetzt. Es ist davon auszugehen, dass dieses Projekt Initialwirkung für weitere Projekte in der Lehre der Forstwissenschaftlichen Fakultät entfalten wird. Die Lehrsoftware soll den Studierenden des Diplom-Studiengangs während des Grundstudiums und zur Prüfungsvorbereitung sowie als zusätzliches Hilfsmittel bei ihrem Selbststudium dienen. Studierende des Master-Studiengangs gibt "Forstökologie online" die Möglichkeit, sich bereits von zu Hause auf das spätere Präsenzstudium in Freiburg vorzubereiten und später auch vor Ort die Grundlagen zu wiederholen und zu festigen. Das Projekt zeichnet sich durch seine gelungene didaktische Konzeption und seine durchdachte und dennoch einfache technische Umsetzung der Software aus.

Mit dem Projekt "Forstökologie online" wird ein wesentlicher Schritt in der Fortentwicklung der Lehre, insbesondere was die Optimierung des Selbststudiums angeht, getan. Da die Lehrsoftware zur Vermittlung ökologischer Grundlagen im Kernstudium der Forstwissenschaften entwickelt wurde, ist sie auch integraler Bestandteil der Studienreform in den Forstwissenschaften, bei der die klassischen Vorlesungen durch ein- bis zweiwöchige thematische Blöcke ersetzt worden sind.

Mit "Forstökologie online" soll ein zusätzliches, die Lernbereitschaft motivierendes Instrument für die Studierenden geschaffenen werden. Es ist nicht dazu gedacht, die Präsenzveranstaltungen zu ersetzen, vielmehr soll es die Studierenden motivieren und unterstützen, gerade auch Grundlagenwissen intensiv und zielgerichtet zu lernen"Forstökologie online" wurde bereits mit den ersten Einsätzen der Lehreinheiten im Sommersemester 2000 von den Studierenden evaluiert. Dabei hat sich gezeigt, dass die Lehreinheiten große Akzeptanz finden, insbesondere die Möglichkeit, komplexe Sachverhalten anhand animierter Modelle nachvollziehen zu können und die Möglichkeiten der interaktiven Übungen, wurden von den Studierenden sehr positiv hervorgehoben. Initiator des Projekts ist Prof. Dr. Karl-Reinhard Volz, der außerdem in erheblichem Umfang Mittel zur Entwicklung und Implementierung des Vorhabens vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft einwerben konnte. (Quelle: Uni Freiburg)