Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Freiburger Preisträger … 2017 2017 | Horst-Wiehe-Preis

2017 | Horst-Wiehe-Preis

Der Ökologe Michael Staab erforscht, wie sich die Baumvielfalt auf Interaktionen zwischen Arten unterschiedlicher Ernährungsstufen auswirkt
2017 | Horst-Wiehe-Preis

Michael Staab. Foto: privat

Für seine Arbeiten zum Thema „Einfluss von Baumdiversität auf trophische Interaktionen“ erhält der Ökologe Dr. Michael Staab von der Universität Freiburg den Horst-Wiehe-Preis der „Gesellschaft für Ökologie“. Der Preis gilt im deutschsprachigen Raum als wichtigste Auszeichnung für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die zu ökologischen Themen forschen. Er wird in der Regel alle zwei Jahre vergeben und ist dieses Jahr mit 1.500 Euro dotiert.

abgelegt unter: