Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Freiburger Preisträger … 2017 2017 | Auszeichnung für Freiburger …

2017 | Auszeichnung für Freiburger Diabetesforschung

Ein Projekt zur endoskopischen Diabetes-Behandlung und weitere wissenschaftliche Beiträge des Universitätsklinikums Freiburg wurden auf der Jahrestagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft ausgezeichnet
2017 | Auszeichnung für Freiburger Diabetesforschung

Portrait Dr. Katharina Laubner

Ein Projektförderpreis und sechs Reisestipendien wurden an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Endokrinologie und Diabetologie der Klinik für Innere Medizin II (Schwerpunkt: Gastroenterologie, Hepatologie, Endokrinologie und Infektiologie) des Universitätsklinikums Freiburg am 24. Mai 2017 auf dem „Diabeteskongress 2017“ der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) in Hamburg vergeben. Ausgezeichnet wurden ein Projekt zur endoskopischen Diabetes-Behandlung sowie wissenschaftliche Beiträge zu seltenen Diabetesformen, wie dem MODY-Diabetes, zum Zusammenhang zwischen Schwangerschaftsdiabetes und Depression. Auch grundlagenwissenschaftliche Projekte zur Regeneration von Insulin-produzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse wurden gefördert. „Die Auszeichnungen durch die DDG zeigen die wissenschaftliche Aktualität der Forschung in unserer Abteilung sowie deren Bedeutung für die Öffentlichkeit“, betont Prof. Dr. Jochen Seufert, Leiter der Abteilung Endokrinologie und Diabetologie am Universitätsklinikum Freiburg.   

Eine Auszeichnung ging an Dr. Katharina Laubner, Oberärztin der Abteilung für Endokrinologie und Diabetologie des Universitätsklinikums Freiburg, die einen Projektförderpreis über 7.500 Euro erhielt. In dem klinisch experimentellen Projekt wird eine neue endoskopische Methode zur Behandlung des Diabetes mellitus und zur Gewichtsreduktion untersucht.

abgelegt unter: