Uni-Logo
You are here: Home Verwaltung
Document Actions

Gremien. Wahlen. Mitbestimmung.

ID_47951_ALU_MG_9044_540x155.jpg

Für 26.000 Hochschulangehörige müssen Entscheidungen getroffen werden.

 

Universitäten besitzen traditionell die Akademische Freiheit zur eigenständigen Planung und Einrichtung von Studiengängen, das Privileg öffentlich anerkannte akademische Grade zu verleihen und das Recht zur Selbstverwaltung.

Universitätsrat
Der Universitätsrat fungiert wie ein Aufsichtsrat. Sechs seiner Mitglieder, darunter der Vorsitzende, sind externe Persönlichkeiten. Sie werden vom Wissenschaftsministerium ernannt. Fünf Mitglieder, darunter jeweils ein/e Repräsentant/in der Studierenden und der Mitarbeiter, gehören der Universität an.
Senat
Der Senat repräsentiert alle Bereiche der Hochschule. Aufgrund ihres Amtes gehören ihm an: die Rektoren, der Kanzler, der Rechtsberater des Rektors, die Gleichstellungsbeauftragte und die Dekane der elf Fakultäten. Gewählte Mitglieder repräsentieren die Hochschullehrer/innen, den wissenschaftlichen Dienst, die Studierenden und weitere Mitarbeitende. Die Amtszeit der Wahlmitglieder dauert vier Jahre, die der Studierenden ein Jahr.
Rektor/Rektorin
Der Universitätsrat wählt den Rektor oder die Rektorin, der Senat muss diese Wahl bestätigen. Der Rektor steht dem Rektorat, bzw. dem Vorstand, vor. Der Rektor ist auch Vorsitzender des Senats und seiner Ausschüsse. Rektor und Rektorat setzen die Beschlüsse des Senats und des Universitätsrats um.
Zentrale Universitätsverwaltung
Der Universitätsrat wählt den Kanzler, der für den Haushalt der Universität verantwortlich ist und der gesamten Verwaltung vorsteht. Die zentrale Verwaltung der Uni Freiburg sieht sich als Dienstleister und Partner für alle Mitglieder der Hochschule – ob Studierende, Lehrende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit ihrer Arbeit trägt sie maßgeblich dazu bei, die Rahmenbedingungen für ein gelungenes Studium, eine hervorragende Forschung sowie eine erfolgreiche Lehre zu konsolidieren.
Advisory Committee
Reflexion und konstruktive Kritik sind essentiell, wenn es darum geht, sich dauerhaft in der Weltspitze der Forschung zu platzieren. Dafür wurde ein ständiger wissenschaftlicher Beirat für das Zukunftskonzept eingerichtet: das Advisory Committee. Der Beirat unterstützt die Universität nachhaltig im Erreichen ihrer Qualitätsziele und -strategien.
Das Advisory Committee besteht aus 11 internationalen, herausragenden Persönlichkeiten aus Forschung und Praxis und repräsentiert das gesamte Fächerspektrum der Universität.
Der Universitätsbeirat
Der Universitätsbeirat dient der Förderung des Verständnisses für die Aufgaben und Bedürfnisse der Universität sowie der Pflege der Verbindungen mit Staat und Gesellschaft. Seine Mitglieder werden auf Vorschlag des Rektorats vom Senat ernannt.
Allgemeinen Studierendenausschuss
Die Studierenden, die in der verfassten Studierendenschaft (VS) organisiert sind, wirken in den Gremien mit.
Personalvertretungen und Beratungsdienste
Die Personalvertretungen und Beratungsdienste befassen sich mit einer Vielzahl von Themen im Interesse der Mitarbeitenden. Ebenso wie der Personalrat sind auch auch die Schwerbehindertenvertretung, die Beauftragte für Chancengleichheit, die Gleichstellungsbeauftragte sowie die Jugend- und Auszubildendenvertretung wichtige Anlaufstellen. Bei Problemlagen helfen folgende Beratungsdienste weiter: Betriebsärztlicher Dienst, Psychosozialer Beratungsdienst, Suchtkontaktstelle.

 

Kontakt & Anreise

Universität Freiburg

  • Besuchsadresse:
    Friedrichstr. 39
    79098 Freiburg
  • Postadresse:
    Postfach
    79085 Freiburg

Telefon: +49 761 203-0

Personal tools