Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Fördervereine und … Stiftungen des … Jubiläums-Stiftung der Stadt …

Jubiläums-Stiftung der Stadt Freiburg

Aus der Schenkungs-Urkunde der Jubiläumsstiftung:

„Eingedenk der freundschaftlichen Beziehungen, die Stadt und Universität Freiburg im Breisgau seit eh und je unterhalten, beehren wir uns, der ALBERT-LUDWIGS-UNIVERSITÄT anlässlich ihres 500-jährigen Gründungsjubiläums den Betrag von 10.000,-- DM – zehntausend Deutsche Mark – als Geschenk der Stadt zur Verfügung zu stellen.
Der Stadtrat und die Stadtverwaltung bekunden damit ihr Interesse und ihre Teilnahme an der Förderung der Wissenschaften und der Heranbildung des akademischen Nachwuchses.
Ausgefertigt zu Freiburg im Breisgau im Dezember des Jubiläumsjahres 1957 und gegeben im Januar 1958.

gez. Dr. Josef Brandel
Oberbürgermeister“
 

Stiftungszweck

Zweck der Jubiläumsstiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Die Erträgnisse sind zur Förderung wissenschaftlicher Arbeiten bestimmt. Ihre Verfasser müssen Studierende der Universität Freiburg im Breisgau sein. Die Themen müssen eine Beziehung zur Stadt Freiburg im Breisgau oder zum Landesteil Südbaden haben.
Der Satzungszweck wird insbesondere durch die Vergabe von Stipendien und durch die finanzielle Unterstützung von wissenschaftlichen Leistungen in Form von Zuschüssen zu Druckkosten, zu wichtigen Reisen oder ähnlichen Zwecken, soweit die Gemeinnützigkeit der Stiftung hierdurch nicht gefährdet wird, verwirklicht.

Stiftungsorganisation

Die Stiftung wird vom amtierenden Rektor/der amtierenden Rektorin der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg verwaltet. Vor Bewilligung von Mitteln ist dem Oberbürgermeister der Stadt Freiburg im Breisgau von der beabsichtigten Zuteilung Kenntnis und Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben.
Der Rektor/die Rektorin entscheidet auf Vorschlag der Stadtverwaltung Freiburg im Breisgau, Stadtarchiv, über die Vergabe von Stipendien.

Verfahren

Die jährlichen Erträgnisse werden der Stadtverwaltung Freiburg, Stadtarchiv, schriftlich mitgeteilt und es wird gebeten Anträge bis zum 30.09. des jeweiligen Jahres bei der Abteilung Stiftung und Vermögen/Steuern einzureichen. Die Anträge können nicht direkt vom Antragsteller an die Stiftungsverwaltung gerichtet werden sondern müssen über die Stadtverwaltung Freiburg gestellt werden.
Nach Prüfung der Anträge zur Erträgnisverteilung spricht der Rektor die Bewilligungen aus.
Begründete Anträge können bis 30.9. eines Jahres an die Universitätsverwaltung,  Abteilung Stiftung und Vermögen/Steuern, gestellt werden.