Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Fördervereine und … Stiftungen des … Grueninger-Stiftung

Grueninger-Stiftung

Herr Professor Dr. phil. Guenther Hans Grueninger aus Greencastle/Indiana, USA, emeritierter ordentlicher Professor der De Pauw University hat der Albert-Ludwigs-Universität Mittel aus Spenden zur Verfügung gestellt mit der Auflage, diese Zuwendungen als „G. H. Grueninger-Stiftung“ zu verwalten. Sie ist eine nicht rechtsfähige Stiftung in der Trägerschaft der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Sie bildet als solche ein zweckgebundenes Sondervermögen der Universitätskörperschaft. Sie ist in den Stiftungsfonds der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg inkorporiert.

Stiftungszweck

Zweck der G. H. Grueninger-Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Die Erträgnisse der Stiftung werden zur Pflege der Austauschbeziehungen zwischen der De Pauw University in Indiana/USA und der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau, insbesondere zur Förderung des akademischen und wissenschaftlichen Nachwuchses, mit besonderer Zielsetzung der Pflege der deutschen Sprache und Literatur in den Vereinigten Staaten, verwendet. Im Rahmen dieser Zweckbestimmung sollen in erster Linie einem Studierenden der De Pauw University Mittel für einen Studienaufenthalt in Freiburg zur Verfügung gestellt werden.

Stiftungsorganisation

Die Stiftung wird vom amtierenden Rektor/der amtierenden Rektorin der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg verwaltet. Er entscheidet im Einvernehmen mit dem jeweiligen Leiter/der jeweiligen Leiterin des International Office (Akademischen Auslandsamtes). Die Anträge können nicht direkt vom Antragsteller an die Stiftungsverwaltung gerichtet werden sondern müssen über das International Office gestellt werden.

Verfahren

Nach Prüfung der Anträge zur Erträgnisverteilung spricht der Rektor die Bewilligungen aus.