Artikelaktionen

Sie sind hier: Startseite Karriere Personalentwicklung

Gesamtuniversitäre Personalentwicklung

personalentwicklung 540x155

Individuelle Kompetenzen und Potenziale der Beschäftigten, teamorientierte und kollegiale Zusammenarbeit: Diese Erfolgsfaktoren sind für die Universität Freiburg entscheidend, um Veränderungen im Wissenschaftssystem positiv zu gestalten. Deshalb ist es die Kernaufgabe der gesamtuniversitären Personalentwicklung, die Kompetenzen aller Mitarbeitenden der Universität Freiburg zu fördern und weiterzuentwickeln. Sie unterstützt die Beschäftigten in den einzelnen Arbeits- und Qualifikationsphasen so wie bei den Übergängen, indem sie die verschiedenen beruflichen und individuellen Entwicklungsphasen identifiziert, inneruniversitäre und alternative Karrierewege skizziert und zielgruppenspezifische Angebote bereitstellt.

Die Universität Freiburg hat Anfang 2017 die Geschäftsstelle Personalentwicklung eingerichtet. Diese erarbeitet federführend das gesamtuniversitäre Personalentwicklungskonzept und insbesondere das Konzept für Mitarbeitende in Verwaltung, Service und Technik (VST). Die Stabsstelle Strategie und Hochschulentwicklung (S&E) verantwortet das Personalentwicklungskonzept für den wissenschaftlichen Bereich.

Wissenschaftlicher Bereich

Die Universität Freiburg unterscheidet, angelehnt an den Orientierungsrahmen der Europäischen Kommission, vier Karrierephasen in der Wissenschaft:

  • Promotionsphase (S1)
  • erste Postdoc-Phase (S2)
  • zweite Postdoc-Phase (S3)
  • Professur (S4)


Innerhalb dieser Phasen sind die einzelnen Maßnahmen an den gängigen Arbeitsphasen orientiert:

  • Personalgewinnung
  • Personalintegration
  • Personalentwicklung
  • Übergang zur nächsten Karrierephase/Personalaustritt


Übersicht über die Maßnahmen zur Personalentwicklung

Mitarbeitende in Verwaltung, Service und Technik (VST)

Die Personalentwicklungsmaßnahmen der Universität Freiburg im Bereich VST orientieren sich an den Arbeitsphasen, die Beschäftigte im Laufe ihres Arbeitslebens durchlaufen:

  • Personalgewinnung
  • Personalintegration
  • Personalentwicklung
  • Personalaustritt


Die Angebotspalette der Maßnahmen an der Universität Freiburg wird im Verlauf des Jahres 2017 zusammengestellt.